RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Zwei_Ausstellung_eroeffnen_bei_Aedes_in_Berlin_6437238.html

14.03.2019

Von Rotterdam über New York nach Mexiko

Zwei Ausstellung eröffnen bei Aedes in Berlin


Am Freitag, 15. März eröffnen zwei Ausstellung im Aedes Architekturforum in Berlin: „Two Sides of the Border: Reimagining the Mexico-United States Region“ und „Flat Lands & Massive Things–From NL to NYC & Beyond“. Beide sind bis zum 25. April zu sehen.

Die Ausstellung „Two Sides of the Border: Reimagining the Mexico-United States Region“ präsentiert Forschungsergebnisse einer akademischen Initiative, die von der mexikanischen Architektin Titiana Bilbao gegründet wurde. Mit Zeichnungen, Bildern und Modellen beleuchten die Teilnehmer Themen wie Migration, Wohnen oder natürliche Ressourcen der Grenzregion zwischen den USA und Mexiko und versuchen dabei, diesen Raum nicht als Grenze, sondern als Einheit zu sehen und die Gemeinsamenkeiten herauszustellen. Zur Eröffnung sprechen Kristin Feireiss, der mexikanische Botschafter Rogelio Granguillhome Morfin und die Architektin Tatiana Bilbao. Am Samstag, 16. März findet ein Symposium zum Thema „Reimagining the Region“ mit u.a. Tatiana Bilbao, dem mexikanischen Filmemacher Carlos Hagerman und dem Berliner Künstler Raul Walch statt.

In der Ausstellung „Flat Lands & Massive Things–From NL to NYC & Beyond“ werden Projekte des New Yorker Architektenbüros Archi-Tectonics aus New York und Rotterdam vorgestellt. Es wurde von der Niederländerin Winka Dubbeldam gegründet, die seit 2016 mit Justin Korhammer zusammen arbeitet. Beide sind bekannt für ihre effizienten und skulpturalen Bauten wie z.B. das Wohnhaus 512 GW oder das kürzlich fertiggestellte Meditationsstudio Inscape in New York. Am Freitag, 15. März, um 17 Uhr gibt es eine Debatte zum Thema „Precision, Prototyping & Prefabrication. Don’t Tell Me It Can’t Be Done“ mit u.a. Winka Dubbeldam und Justin Korhammer (Archi-Tectonics), Allessandro Peisino (Abet Laminati, Italien), Bostjan Vuga (Sadar+Vuga Architects) und Davide Zampini (CEMEX, Brügg).

Eröffungen:
Freitag, 15. März, 18.30 Uhr
Ausstellungen: 16. März bis 25. April 2019, Di–Fr 11–18.30, So–Mo 13–17 Uhr
Sonderöffnungszeit:
Samstag, 16. März, 13–17 Uhr
Ort:
Aedes Architekturforum, Christinenstr. 18-19, 10119 Berlin

Veranstaltungen:
„Reimagining the Region“: Samstag, 16. März, 13 bis 16.30 Uhr
„Precision, Prototyping & Prefabrication“: Freitag, 15. März, 17 Uhr


In englischer Sprache, kostenfreie Anmeldung zu den beiden Diskussionen hier.


Zum Thema:

www.aedes-arc.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Blick über die Grenze von El Paso, USA in Richtung Ciudad Juarez, Mexiko

Blick über die Grenze von El Paso, USA in Richtung Ciudad Juarez, Mexiko

Gassenbeschilderung in Chihuahuita Neighborhood, El Paso, Texas

Gassenbeschilderung in Chihuahuita Neighborhood, El Paso, Texas

Das Ende der Grenze, Tijuana, Baja California/ San Diego, Kalifornien

Das Ende der Grenze, Tijuana, Baja California/ San Diego, Kalifornien

Stadtwachstum in Monterey, Nuevo Leon

Stadtwachstum in Monterey, Nuevo Leon

Bildergalerie ansehen: 22 Bilder

Alle Meldungen

<

14.03.2019

Holz im Loop

BAUNETZWOCHE#531

13.03.2019

Instrumente in der Landschaft

Johansen Skovsted Arkitekter auf Jütland

>
BauNetz aktuell
Geometrische Spannungen
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetz Wissen
Raum-Spirale
Baunetz Architekten
C.F. Møller
DEAR Magazin
Design What Matters