RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wuestenrot_Stiftung_lobt_Preis_aus_7172743.html

23.03.2020

Gemeinwohl ermöglichen

Wüstenrot Stiftung lobt Preis aus


In den vergangenen Wochen und Monaten haben sich Ereignisse gehäuft, die nicht nur an den Prinzipien unserer offenen Gesellschaft, sondern auch am Fundament unserer Demokratie rütteln. Um die Bedeutung unseres Rechtsstaates und den damit verbundenen Freiheiten wieder stärker ins Bewusstsein zu rücken, wird von der Wüstenrot Stiftung nun erstmals ein Preis ausgelobt, der jene Orte kürt, die zur Stärkung unserer demokratischen Werte beitragen. Denn: „Gebaute und im Alltag erfahrbare Orte spielen eine wichtige Rolle für die Wahrnehmung von Identität und Zugehörigkeit. Sie bringen die demokratische Haltung und Orientierung in einer Gesellschaft zum Ausdruck und sind deshalb für deren Vergegenwärtigung von großer Bedeutung.”

Der Wettbewerb sucht unter anderem Orte – das können sowohl Gebäude als auch Plätze sein –, die Menschen unterschiedlicher Schichten, Altersgruppen und Herkünfte zusammenführen, die durch baukulturelle Zeugnisse demokratische Traditionen mit neuem Leben füllen oder die Diskurse über eine am Gemeinwohl orientierte Zukunft ermöglichen.

Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen und juristischen Personen mit Sitz in Deutschland, Deadline für Einreichungen ist am 12. Mai 2020. Der Preisrahmen liegt bei insgesamt 100.000 Euro, die fachübergreifende Jury steht noch nicht fest. Mehr Informationen sind auf der Webseite zu finden.


Zum Thema:

www.orte-demokratie.de


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

23.03.2020

Neue Energien

Stefano Boeri plant Brückenpark in Genua

20.03.2020

Im Geiste Jean Prouvés

Kita von Djuric Tardio Architectes in Paris

>
Baunetz Architekten
Kauffmann Theilig
BauNetz Wissen
Handwerk und Design
DEAR Magazin
Design in Quarantäne
Campus Masters
Jetzt abstimmen