RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wohnungsbauwettbewerb_in_Berliner_Europacity_entschieden_3129787.html

21.03.2013

Zwei Flächen, zwei Sieger

Wohnungsbauwettbewerb in Berliner Europacity entschieden


In der Europacity, einem Berliner Entwicklungsquartier in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof, nehmen die Bautätigkeiten und Planungen langsam Fahrt auf. Nach der Entscheidung des städtebaulichen Wettbewerbs im Sommer 2012 wurde nun auf dessen Grundlage ein weiterer Wohnungsbauwettbewerb entschieden: Für den Teilbereich A wurde dieArbeitsgemeinschaft aus den Büros Zanderroth und Zoomarchitekten als Sieger gekürt, im Teilbereich B zeichnete die Jury Max Dudler mit dem ersten Preis aus. Das Preisgericht unter Vorsitz von Roger Riewe vergab folgende Preise:
 

  • 1. Preis (Teilbereich A): Zanderroth / Zoomarchitekten, beide Berlin

  • 1. Preis (Teilbereich B): Max Dudler, Berlin

  • 3. Preis (Teilbereich B): Bieling Architekten, Hamburg/ Kassel

  • 3. Preis (ebenfalls Teilbereich B): Lorenzen Architekten, Berlin
 
Die Aufgabe des hochbaulichen Wettbewerb war es – aufbauend auf dem Siegerentwurf des städtebaulichen Wettbewerbs von André Poitiers –, differenzierte Konzepte für die architektonische und funktionale Ausgestaltung der südlich im Quartier gelegenen Baufelder vorzulegen. Diese wurden zu zwei Teilbereichen (A und B) zusammengefasst und von zwei verschiedenen Gruppen von Architekturbüros bearbeitet. Insgesamt sollen auf einer Grundstücksfläche von 18.000 Quadratmetern 500 Wohnungen entstehen.
 
Die Jury äußerte sich so: „Mit dem Ergebnis des Wettbewerbsverfahrens wurden städtebaulich wie auch architektonisch qualitativ hochwertige Stadtbausteine umgesetzt. Es ist davon auszugehen, dass der hier angebotene Mix an Wohnqualitäten und Wohnumfeldern zu einer nachhaltigen Quartiersentwicklung führen wird.“ Regula Lüscher, Senatsbaudirektorin Berlins und Mitglied des Preisgerichts, beurteilte das Wettbewerbsergebnis für die Stadtentwicklung: „Ich freue mich, dass nun ein erster Baustein für ein gemischtes Wohnquartier entsteht, in welchem Miet- und Eigentumswohnungen durch den Investor selbst sowie städtische Wohnungsbaugesellschaften als auch Baugruppen umgesetzt werden.“
 
Die Realisierung dieses Bausteins der Europacity soll zwischen 2013 und 2016 erfolgen.

Die Ergebnisse des Architekturwettbewerbs sind noch bis zum 1. April 2013 täglich 15 bis 20 Uhr zu sehen in der St. Johannes-Evangelist-Kirche, Auguststraße 90, 10117 Berlin


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Baunetz Architekten:

zanderroth architekten
Bieling Architekten


Kommentare:
Kommentare (7) lesen / Meldung kommentieren

1. Preis, Teilbereich A, Zanderroth/ Zoomarchitekten

1. Preis, Teilbereich A, Zanderroth/ Zoomarchitekten

1. Preis, Teilbereich B, Max Dudler

1. Preis, Teilbereich B, Max Dudler

3. Preis, Teilbereich B, Lorenzen

3. Preis, Teilbereich B, Lorenzen

3. Preis, Teilbereich B, Bieling

3. Preis, Teilbereich B, Bieling


Alle Meldungen

<

21.03.2013

Gefühlt noch etwas höher

Aussichtsturm in der Lausitz

21.03.2013

Geometrisch verformt

Konferenzzentrum für EPFL in Lausanne

>
BauNetz aktuell
Bühne frei für Glas
BauNetz Wissen
Signalwirkung
Baunetz Architekten
feld72
Campus Masters
Jetzt bewerben