RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wohnhaus_von_Takeshi_Hosaka_in_Japan_2397405.html

06.12.2011

Outside In

Wohnhaus von Takeshi Hosaka in Japan


Die Geschichte beginnt ungewöhnlich: Ein japanischer Architekt war nach dem ersten Besuch von der Großzügigkeit des Baugrundstücks beeindruckt und ließ sich davon inspirieren. Sind die Wohnhäuser in Tokio meist kleine, verwinkelte mehrgeschossige Wohnmaschinen, konnte er hier am Fuße des Vulkans Fuji das komplette Gegenteil entwerfen. Heute steht mitten in dem Provinzstädtchen Fujiyoshida-shi ein eingeschossiger Pavillon. 100 Quadratmeter Wohnfläche misst das Haus für eine Mitt-Dreißiger Familie mit ihren drei Töchtern – auf einem 175 Quadratmeter großen Grundstück mit Blick auf den angrenzenden Wald.

Der Architekt dieser Geschichte ist Takeshi Hosaka, der mit seinem Büro Takeshi Hosaka Architects (Yokohama) bereits verschiedenste Wohnhäuser realisiert hat. Nach Neubauten wie den Häusern Inside Out, RoomRoom und dem Daylight House unterscheidet sich dieses Projekt in einem weiteren Punkt: Das Outside In ist ein Um- und Erweiterungsbau eines bestehenden Wohnhauses.

Ein Haus ohne Treppen: In der Konsequenz des Gedankens der Ebenerdigkeit hat Takeshi Hosaka den zweigeschossigen Gebäudeteil abtragen lassen und das gesamte Wohnensemble als eingeschossigen Baukörper entwickelt. Der Anbau aus Beton fügt sich unkenntlich in den Bestand ein; eine Shed-Dach-ähnliche Dachstruktur – ein abgeschnittenes Zick-Zack – verbindet Alt- und Neubau.

Als besonders erweis sich die Verknüpfung von Innen- und Außenraum über eine Art Wintergarten. Das Haus öffnet sich zur Umgebung und lässt den Wohnraum mit dem Außenraum verschmelzen. Dazwischen entsteht ein Hybrid aus Esszimmer und bepflanztem Garten mit Hängematte und Apfelbaum – die Landschaft wächst von außen nach innen. Als „Freude am Klima“ beschreibt Hosaka diesen Zwischenraum, der im Sommer durchaus angenehm sein wird, während sich hier im Winter die Raum- kaum von der Außentemperatur unterscheiden.

Fotos: Koji Fujii Nacasa & Partners


Zum Thema:

Ein Projekt von Takeshi Hosaka bei Designlines.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (3) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

07.12.2011

Die Sprache des Neuen

Diskussion im DAZ Berlin

06.12.2011

Prime Tower

Hochhaus in Zürich von Gigon Guyer eröffnet

>
Baunetz Architekten
3deluxe
BauNetz Wissen
In Beton verewigt
BauNetz aktuell
Modernes Gedenken
Campus Masters
Jetzt abstimmen