A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wohnhaus_in_Genf_von_NOMOS_5012483.html

27.03.2017

Bienenstock in Sichtbeton

Wohnhaus in Genf von NOMOS


Leben wie im Bienenstock? Das war für die strukturalistischen Architekten in den Siebziger- und Achtzigerjahren ein durch und durch positives Bild. Aber ist das heute auch noch so? Für die Architekten des Büros NOMOS mit Sitz in Genf, Madrid und Lissabon auf jeden Fall – auch wenn es ihnen nur um eine Fassade und nicht um räumliche Strukturen geht. Ihre acht-geschossige Wohnhausscheibe in Genf bezeichnen sie jedenfalls als einen „bewohnten Bienenstock“. Das Haus mit dem Namen Jolimont liegt am nordwestlichen Rand der Stadt, im ruhigen Wohnviertel Mervelet. Die Gegend ist reich an verschiedenen Baumarten und nur dünn mit alten Villen bebaut. Dies erlaubt eine problemlose Verdichtung der Nachbarschaft und erleichterte auch die Integration des neuen Wohnhauses.

Das Haus hat eine optimale Ausrichtung nach Südwesten. Die großzügigen Loggien bilden die Hauptfassade. Deren Geländer folgen mit ihrer Form wiederum der Kontur der mehrfach facettierten Fassade und drehen sich in verschiedene Richtungen. Dadurch bestimmen Lichteinfall und Schattenspiel die Wahrnehmung der Gesamtstruktur. Diese Belebung der Hauptfassade vermittelt erstens nach außen Transparenz und schafft zweitens auf den einzelnen Loggien eine intime Atmosphäre. Auch die Öffnungen auf der Rückseite des Hauses – wo vorwiegend Schlafzimmer liegen – sind auf gewisse Weise „animiert“. Die Architekten arbeiteten hier mit vorgefertigten Betonmodulen und leicht versetzten Fenstern.

Ungeachtet der Tatsache, dass in dem Haus unterschiedliche Wohnungstypen liegen, besitzen alle 63 Einheiten eine Terrasse und die meisten haben sogar Belichtung von zwei Seiten. Alle Wohnzimmer öffnen sich voll verglast zu den Loggien, wodurch den Bewohnern – bei entsprechendem Bewuchs – der Eindruck vermittelt wird, dass die Räume von einem Garten umgeben sind. Das Resultat in diesem Sinne ist eine gestapelte „Gebäude-Villa“, die sich  harmonisch in die grüne Umgebung eingliedert. (mg)

Fotos:
Imagen Subliminal (Miguel de Guzmán)


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (6) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

27.03.2017

Pastellboxen für die Kleinstadt

Theater in Nordjylland von Schmidt Hammer Lassen

27.03.2017

Recycling mitbedacht

Pavillon für BMW in München von Pätzold + Schmid Architekten

>
BauNetz Wissen
Komfort am Campus
Baunetz Architekten
Blocher Partners
BauNetzwoche
Shortlist 2018
Termine
Raumgewinn
BauNetz Wissen
Findling aus Beton
vgwort