RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wettbewerb_in_Muenster_entschieden_724619.html

08.01.2009

Ein kompakter Solitär

Wettbewerb in Münster entschieden


Für den Neubau des Institutsgebäudes Geographie für die Westfälische Wilhelms-Universität Münster steht der Sieger fest. Am Generalplaner-Wettbewerb nahmen renommierte Büros wie Behnisch Architekten und KSP Engel und Zimmermann teil.


Aus dem Juryprotokoll über den ersten Preis: „Die Entwurfskonzeption besticht durch einen prägnanten Solitär und fügt sich gut an den bestehenden Vierfach-Riegel des Technologiehofes an. Die Zuwegung aus Südost-Richtung ist mit großzügigem Vorplatz optimal gestaltet. Das Gebäude ist sehr kompakt konzipiert. Die Baumasse erscheint von außen allerdings trotzdem aufgelockert. Die Lichthöfe sind gut platziert. Der zweite Bauabschnitt ist gut angeordnet und lässt sich gestalterisch gut einbinden. Das Gebäude passt maßstäblich zu den bereits bestehenden Gebäuden. Es nimmt die bestehende Viererreihe auf und führt sie zu einem Ende. Die Fassade ist zeitgemäß geprägt, nimmt jedoch auf die bestehenden Gebäude Rücksicht.


Zu den Baunetz Architekten:

Gerber Architekten
agn Niederberghaus & Partner
pinkarchitektur


Kommentare:
Meldung kommentieren

1. Preis: agn Niederberghaus & Partner GmbH, Ibbenbühren

1. Preis: agn Niederberghaus & Partner GmbH, Ibbenbühren

3. Preis: Gerber Architekten, Dortmund

3. Preis: Gerber Architekten, Dortmund

3. Preis: Andreas Heupel, Münster

3. Preis: Andreas Heupel, Münster

4. Preis: Enno Schneider Architekten, Detmold

4. Preis: Enno Schneider Architekten, Detmold

Bildergalerie ansehen: 6 Bilder

Alle Meldungen

<

08.01.2009

Skifoan!

German Architects Masters 2009

07.01.2009

Großer Burstah

Baubeginn in Hamburg

>
BauNetz Themenpaket
Milano im Herbst
Baunetz Architekten
STEIN HEMMES WIRTZ
BauNetz Wissen
Am Hang
DEAR Magazin
Wohnen im Kleinformat
Campus Masters
Jetzt abstimmen