RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wettbewerb_fuer_Thuega-Areal_in_Muenchen_entschieden_20813.html

25.07.2005

Eigenbedarf

Wettbewerb für Thüga-Areal in München entschieden


Der eingeladene Architekturwettbewerb mit zehn Teilnehmern zur Bebauung des ehemaligen Thüga-Postareals in München Schwabing ist entschieden. Das teilt die Versicherungsgesellschaft Münchner Rück am 21. Juli 2005 mit. Gewonnen hat der Beitrag vom Büro Meck Architekten aus München.

Die Jury unter Vorsitz von Ulrike Lauber wählte den Entwurf für das Gelände in der Nähe des Englischen Gartens aus, weil „er sich schonend in die Umgebung einfügt, das Stadtviertel aufwertet und darüber hinaus sehr wirtschaftlich ist“ (Juryprotokoll).
Die weiteren Preise gingen an:

  • ATP Achammer-Tritthart & Partner, München

  • Grüner + Schnell + Partner, München
Auf dem Gelände sollen neben Büros der Versicherung auch Wohnungen gebaut werden. Die meisten bestehenden Gebäude auf dem Postareal, die derzeit leer stehen, werden abgerissen. Die denkmalgeschützten Häuser in der Mandlstraße 1 und 5 hingegen werden saniert.
Das Modell des Siegerentwurfs ist vom 25. Juli bis 5. August 2005 im Foyer des Gebäudes Mandlstraße 3 (Mo-Fr 12-18 Uhr) zu sehen.


Zu den Baunetz Architekten:

lauber zottmann blank architekten
ATP architekten ingenieure


Kommentare:
Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

25.07.2005

Luthers Erbe

Pläne für Besucherzentrum in Eisleben vorgestellt

25.07.2005

Drei Häuser

Pläne für Kunstmuseum in Holland vorgestellt

>
BauNetz Wissen
Pause unterm Sonnendach
BauNetz aktuell
Modernes Gedenken
Baunetz Architekten
sinai
Campus Masters
Jetzt abstimmen