RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wettbewerb_fuer_Schule_im_Taunus_entschieden_11243.html

31.05.2002

Spielstraße

Wettbewerb für Schule im Taunus entschieden


Am 27. Mai 2002 wurden die Gewinner des Wettbewerbes für den Neubau einer Grundschule mit Betreuungszentrum und Kindergarten in Oberstedten (Hochtaunuskreis) bekanntgegeben. 1289 Architekturbüros aus Europa hatten sich für das Verfahren beworben, 25 Teilnehmer wurden aufgefordert, ihre Entwürfe einzureichen. Der erste Preis ging an MOW Olschok Westenberger Ingenieure & Architekten (Frankfurt / Main). Ihr Entwurf gliedert sich in zwei Gebäude entlang einer Spielstraße: Ein u-förmiger Komplex für eine Grundschule und ein ganztägig geöffnetes Betreuungszentrum, die an einer gemeinsamen Halle liegen; und ein Riegel für den Kindergarten. Die Jury lobte insbesondere die über Treppen und Rampen verlaufende Spielstraße, da sie die verschiedenen Einrichtungen in idealer Weise miteinander verbinde.
Weitere Preise gingen an:

  • 2. Preis: Dr.-Ing. N. Vliamos und Partner, Bad Homburg

  • 3. Preis: Sven Aumann, Berlin

  • 4. Preis: Architekturbüro Schmitt + Partner, Büttelhorn

  • Ankauf: Architekturbüro Grabowski, Kronberg

  • Ankauf: Fuchs Maurer Architekten, Waldkirch

  • Ankauf: Prof. Zvonko Turkali, Frankfurt / Main

Mit dem Bau der neuen Anlage wird nach Mitteilung des Landrats im Frühjahr 2002 begonnen. 290 Schul- und 150 Kindergartenkinder sollen dort werktags bis 17.00 Uhr betreut werden. Die Kosten für die Neubauten werden auf insgesamt etwa 15 Millionen Euro geschätzt.
Alle Ergebnisse des Wettbewerbes werden noch bis zum 7. Juni 2002 in der „Galerie im Kreishaus“, Landratsamt Hochtaunuskreis, Ludwig-Erhard-Anlage in Bad Homburg, Mo bis Do 8.00 - 16.00 Uhr und Fr 8.00 - 13.00 Uhr ausgestellt.
Der europaweit ausgeschriebene Wettbewerb ist der sechste im Rahmen des Schulbauprogrammes „Hochtaunus-Schulen für das 21. Jahrhundert“, zuvor wurden bereits für die Grundschulen Weilrod, Schloßborn, Camp King, Bad Homburg Ober-Eschbach und Usingen Eschbach entsprechende Verfahren ausgelobt.


Zu den Baunetz Architekten:

MOW Architekten


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

31.05.2002

Hausbesuch

Mies-van-der-Rohe-Villa in Berlin wiedereröffnet

30.05.2002

Kölle Alaaf

Richtfest für Stadthaus Köln

>
Baunetz Architekten
AS+P
BauNetz Wissen
Wohnen in der Glashütte
BauNetz aktuell
Modernes Gedenken
DEAR Magazin
Haus für Grenzgänger
Campus Masters
Jetzt bewerben