RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wettbewerb_fuer_Rheinboulevard_in_Koeln_entschieden_28392.html

10.09.2007

Planorama

Wettbewerb für Rheinboulevard in Köln entschieden


Der landschaftsplanerische Wettbewerb „Rheinboulevard“ zur Neugestaltung des rechten Rheinufers in Köln ist jetzt entschieden worden. Dies meldet koelnarchitektur.de am 7. September 2007.

Das Wettbewerbsgebiet zwischen Zoobrücke im Norden und Severinsbrücke im Süden war in ein „engeres“ und ein „weiteres“ Bearbeitungsgebiet aufgeteilt, wobei für das „weitere“ langfristige Lösungsvorschläge und für das „engere“ kurz- bis mittelfristige Vorschläge gesucht waren.

Die konkrete Aufgabe des engeren Wettbewerbsgebietes war die Gestaltung der rechtsrheinischen Uferpromenade zu einem urbanen Aktions- und Erlebnisraum, die Gestaltung seiner Verknüpfungen mit dem angrenzenden Stadtteil Deutz sowie seine Verbindungen zu den Ebenen der Rhein-Brücken. Die Jury, der unter anderem Christophe Girot (Zürich) und Benedikt Stahl (Düsseldorf) angehörten, entschied sich für folgende Rangfolge:

  • 1. Preis: Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin

  • 2. Preis: relais Landschaftsarchitekten, Berlin, mit tx-büro für temporäre architektur, Berlin

  • 3. Preis: club L94 Landschafts-Architekten, Köln mit gernot schulz : architekten, Köln
Die ersten Preisträger schlagen in ihrem Entwurf eine rund 500 Meter lange Freitreppe vor, die, wie ein Auditorium gestaltet, zwischen Hohenzollern- und Deutzer Brücke hinunterführt und so die gegenüberliegende Rheinseite zur Bühne werden lässt. Großzügig ausgeschnittene „Balkone“ erweitern die oberhalb der Treppe verlaufende Promenade um zusätzliche Aussichtspunkte.

Als „Alleinstellungsmerkmal des Siegerentwurfes“ (koelnarchitekur.de) wird die Sportfeldmarkierung der Deutzer Werft gewertet. Das Gebiet zwischen Deutzer Brücke und Severinsbrücke soll den Bewohnern in Zukunft als Naherholungsraum dienen, wofür die Planer Schotterwiesen und mobile Sportelemente vorsehen.

Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie, die Sie über die Zoomansicht (Klick auf das Foto) aufrufen können.
Im Rahmen der „plan07“ vom 21. bis 28. September werden alle eingereichten Wettbewerbsbeiträge im Lufthansa-Hochhaus an der Deutzer Brücke ausgestellt. Am 28. September, 18 Uhr, findet dort die öffentliche Diskussionsveranstaltung zum Projekt statt. Thema: „Das Ergebnis des Wettbewerbs liegt vor – Wie macht Köln weiter?“


Zum Thema:

und eine ausführliche Beschreibung der Entwürfe unter www.koelnarchitektur.de


Kommentare:
Kommentare (8) lesen / Meldung kommentieren

1. Preis: Planorama

1. Preis: Planorama

1. Preis: Planorama

1. Preis: Planorama

2. Preis: relais

2. Preis: relais

3. Preis: club L94

3. Preis: club L94


Alle Meldungen

<

11.09.2007

Figur und Abstraktion

Museum für zeitgenössische Kunst in La Rioja eröffnet

10.09.2007

Draußen in der Stadt

Ausstellung der Wiener Planungswerkstatt

>
DEAR Magazin
Haus für Grenzgänger
BauNetz Wissen
Digitaler Leuchtkörper
Baunetz Architekten
3deluxe
BauNetz aktuell
Modernes Gedenken
Campus Masters
Jetzt abstimmen