RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wettbewerb_fuer_Laborgebaeude_der_ETH_Zuerich_entschieden_26612.html

02.03.2007

Ohne langen Mittelkorridor

Wettbewerb für Laborgebäude der ETH Zürich entschieden


Die ETH Zürich hat am 19. Februar 2007 die Ergebnisse des Verfahrens für den Neubau eines Labor- und Forschungsgebäudes namen „Life Science Platform“ auf dem Campus Hönggerberg bekannt gegeben. Aufgrund seiner überzeugenden inneren Organisationsstruktur wurde das Projekt „Nezumi“ vom Generalplanerteam Burckhardt+Partner AG, Basel und Zürich, als Siegerprojekt ausgewählt.

In einem „selektiven Wettbewerbsverfahren“ ermittelte die ETH Zürich ein Generalplanerteam für die Realisierung ihres Bauvorhabens. Das Preisgericht hat drei Projekte ausgezeichnet und prämiert. Das Siegerprojekt vom Generalplanerteam Burckhardt+Partner hat den Projektierungsauftrag für die Life Science Platform erhalten. Die Preise im Einzelnen:

  • Team Burckhardt+Partner AG, Architekten Generalplaner (Basel und Zürich), Kalt + Halbeisen Ingenieure AG (Zürich), SSE Engineering AG (Zürich)

  • Team Devanthéry & Lamunière, architectes EPFL-FAS-SIA (Carouge), E’xact Kostenplanung (Word), Enercom AG, Bern

  • Team Burkhard, Meyer Architekten (Baden), Dr. Eicher + Pauli AG (Liestal), Heft.Hess.Martignoni. AG (Zürich)
Mit dem Neubau soll bis im Jahr 2011 auf dem ETH-Areal Hönggerberg, ein neues Labor- und Forschungsgebäude mit integrierter Labortierhaltung und hochwertiger technologischer Ausstattung errichtet werden erstellt werden. Die „Life Science Platform“ dient der transdisziplinären Forschung und soll der ETH Zürich zu einem Standortvorteil im internationalen Wettbewerb der Hochschulen verhelfen.

Die Jury lobt den siegreichen Entwurf: „Dem Siegerteam ist es gelungen, ein Laborgebäude ohne langen Mittelkorridor, dafür mit direktem Bezug der Arbeitsbereiche zu einem zentralen Aufenthaltsbereich zu entwickeln. Diese räumliche Konstellation unterstützt den kommunikativen Aspekt der Life Science Platform.“

Die Ausstellung an der ETH Zürich präsentiert die Wettbewerbsprojekte der Öffentlichkeit. Ausstellung: 19. April bis 10. Mai 2007, Mo-Fr 8-22, Sa-So 10-17 Uhr
Eröffnung: Mittwoch, 18. April 2007, 18 Uhr, mit Vorstellung des Siegerprojektes durch Roger Nussbaumer (Burckhardt+Partner AG)
Ort: Foyer D 30, HIL, Hönggerberg, ETH Zürich


Zu den Baunetz Architekten:

Burckhardt+Partner Architekten Generalplaner


Kommentare:
Kommentare (3) lesen / Meldung kommentieren

Burckhardt+Partner

Burckhardt+Partner



Devanthéry & Lamunière

Devanthéry & Lamunière

Burkhard, Meyer

Burkhard, Meyer


Alle Meldungen

<

02.03.2007

Kein Disneyland

Wettbewerb für Meisterhäuser Dessau angekündigt

02.03.2007

Kristallberg

De Architecten Cie. planen Stadt in China

>
Baunetz Architekten
Waechter + Waechter Architekten
BauNetz Wissen
Mehr Platz und viel Licht
BauNetz Themenpaket
Tadao Ando im Kreis der Kollegen
baunetz interior|design
Supersalone 2021
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
20988079