RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wettbewerb_entschieden_2423.html

14.07.1997

Neue Dresdner Synagoge

Wettbewerb entschieden


Der Architekturwettbewerb für den Neubau einer Synagoge in Dresden ist entschieden: Zwei erste Preise teilen sich Heinz Tesar (Wien) und Livio Vacchini (Locarno), der dritte Preis ging an die Architekten Wandel, Hoefer, Lorch (Saarbrücken), der vierte an Michael Weindel (Waldbronn) und der fünfte an Friedrich und Partner (Hamburg). Unweit der in der Pogromnacht zerstörten alten Semperschen Synagoge in Dresden soll bald die neue Synagoge mit erweitertem Gemeindezentrum entstehen. Das Raumprogramm sieht neben dem Saal für Gottesdienste eine Bibliothek und ein Gemeindearchiv vor. Der Grundstein soll am 9. November 1998 gelegt werden. Bis dahin muß die Finanzierung für das 15 Millionen Mark teure Projekt gesichert sein. 200.000 Mark wurden bereits gespendet, die Stadt und das Land haben Unterstützung signalisiert. Welcher der Entwürfe realisiert wird, ist noch unklar. Bis zum 27. August werden alle Arbeiten im Dresdner Schloß gezeigt.

Weitere BauNetz-Meldungen zum Thema finden Sie in der News-Datenbank unter dem Suchbegriff „Synagoge in Dresden“.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

14.07.1997

Billige Plätze im königlichen Opernhaus?

Umbau des Royal Opera House, London

14.07.1997

Wie niiiedlich!

Ampelturm für den Potsdamer Platz in Berlin

>
Baunetz Architekten
Baumschlager Eberle Architekten
BauNetz Wissen
Zick zack im Hof
baunetz interior|design
Perfekte Proportionen
BauNetzwoche
Perspektive Leerstand
Stellenmarkt
Neue Perspektive?