RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Transfer_Architecture_Video_Award_2023_ausgelobt_8420325.html

16.11.2023

Architekturanalyse im Kurzfilm

Transfer Architecture Video Award 2023 ausgelobt


Videoformate spielen eine immer größere Rolle als Darstellungsmedium für Architektur. Insbesondere Kurzfilme, da sie sich gut in den digitalen Netzwerken präsentieren lassen. Aus diesem Grund wurde 2019 der Transfer Architecture Video Award von der Transfer Global Architecture Platform ins Leben gerufen. Der Preis zeichnet seither zweijährig internationale Kurzfilme im Bereich Architektur, Stadtplanung und Landschaftsgestaltung aus. Nun wurde die dritte Ausgabe ausgelobt.

Teilnehmen können alle Filmemacher*innen, die in ihren Werken Bezug zu Architektur, Stadtplanung oder Landschaft herstellen. Die Hauptkriterien für die Bewertung sind neben der Produktionsqualität vor allem innovative Ansätze in der Analyse und Darstellung gestalteter Umwelt sowie die gesellschaftliche Relevanz des Themas. Bis zum 15. Januar 2024 können Beiträge eingereicht werden. Die Preisverleihung folgt dann im Februar. 

2021 ging der Preis an den Film Split Lives von Joshua Bolchover und John Lin. Dieser zeigt „die Dialektik des Vergangenen und Jetzigen, des Traditionellen und Generischen, des Ländlichen und Urbanen, die das heutige China prägt“, heißt es auf der Website von Transfer.

In der Jury sind internationale Expert*innen aus den Bereichen Architektur, Film und Wissenschaft vertreten. Dazu gehören Loreta Castro Reguera, Architektin und Urban Designerin , Carole Diop, Architektin und Gründerin der Zeitschrift Afrikadaa, Martino Stierli, Kurator am MoMA, Alfredo Thiermann, Architekt und Architekturhistoriker, Helen van Vemde, Gründerin der Stiftung Sotto Voce, sowie die Filmemacher Maxime Faure und Adam W. Pugliese, Architektin Xu Tiantian und die Chefredakteurin von Transfer, Isabel Concheiro.

Die genauen Teilnahmebedingungen sind hier zu finden. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro, bis zum 1. Dezember 2023 wird ein Early-Bird-Rabatt von 25 Euro gewährt.

Einreichungsfrist:
15. Januar 2024
Preisverleihung:
Februar 2024


Zum Thema:

transfer-arch.com


Kommentare:
Meldung kommentieren

Gewinner des Transfer Architecture Video Award 2021: „Split Lives“ von Joshua Bolchover und John Lin

Gewinner des Transfer Architecture Video Award 2021: „Split Lives“ von Joshua Bolchover und John Lin

Lobende Erwähnung 2021: „Not By Bricks Alone“ von Archie Cantwell

Lobende Erwähnung 2021: „Not By Bricks Alone“ von Archie Cantwell

Lobende Erwähnung 2021: „Art Barn“ von Jim Stephenson

Lobende Erwähnung 2021: „Art Barn“ von Jim Stephenson

Lobende Erwähnung 2021: „A Short History of the Elevator Pitch“ von Ines Weizman

Lobende Erwähnung 2021: „A Short History of the Elevator Pitch“ von Ines Weizman

Bildergalerie ansehen: 5 Bilder

Alle Meldungen

<

16.11.2023

Hoffnungsträger Parterre

Erdgeschoss-Studie 5.0 veröffentlicht

15.11.2023

Metallisch und ganz leicht

Luftschiffhangar in Mülheim an der Ruhr

>
Baunetz Architekt*innen
Staab Architekten
BauNetz Wissen
Nachhaltig lernen
BauNetz Themenpaket
Farbe in der Architektur
baunetz interior|design
Blick ins Homeoffice
baunetz CAMPUS
Myzeliumania