RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Stiftungssitz_bei_Barcelona_von_b720_Fermin_Vazquez_Arquitectos_6504254.html

18.06.2019

Räume für die Nachbarschaft

Stiftungssitz bei Barcelona von b720 Fermín Vázquez Arquitectos


Die Fundació Germina ist eine Stiftung mit Sitz in Barcelona, die Programme für Kinder, Jugendliche und Familien aus sozial benachteiligten Verhältnissen anbietet. In einer einkommensschwachen Gegend von Badalona, einer ehemaligen Industriestadt im Nordosten von Barcelona, haben b720 Fermín Vázquez Arquitectos (Barcelona/Madrid) den neuen Hauptsitz der Stiftung geplant. Die Lage ist kein Zufall, denn auch die Nachbarschaft und lokale Initiativen sollen in die Arbeit der Fundació Germina einbezogen werden und von eben dieser profitieren.

Die Architekten haben die Erdgeschosse der beiden Bestandsbauten auf dem von der Stiftung gekauften Grundstück umgebaut und einen sechsgeschossigen, grau verputzten Neubau dazwischengefügt. Die so entstandene dreiteilige Konfiguration nimmt symbolisch Bezug auf die drei Altersgruppen, für die die Stiftung Räume zum Treffen und verschiedene Kurse anbietet. Darüber hinaus gibt es Nachmittagsbetreuung für Schulkinder, Beratung für Familien und Unterstützung für Jugendliche, um diese auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten.

Die Gemeinschaftsräume mit Küche liegen im Erdgeschoss direkt am Haupteingang. Eine Holzverkleidung zieht die fragmentierten Bestandsbauten optisch zu einer Einheit und vermittelt ein robustes und zugleich warmes Interieur, das verschiedenen Nutzungen gerecht wird. In den mittleren Ebenen des Neubaus liegen die Räume für Jugendliche und in den oberen Etagen die Büros der Stiftung. Die beiden Außenbereiche sind durch einen Drahtzaun geschützt, der die Sicherheit der Kinder gewährleisten soll. (tl)

Fotos: Marc Goodwin, Rafael Vargas


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Die Altbaufassade erhielt ein kräftiges Orangerot, der Neubau wurde grau verputzt.

Die Altbaufassade erhielt ein kräftiges Orangerot, der Neubau wurde grau verputzt.

Die Gestaltung der Gemeinschaftsräume im Erdgeschoss soll die drei Teile des Stiftungssitzes optisch zusammenbinden.

Die Gestaltung der Gemeinschaftsräume im Erdgeschoss soll die drei Teile des Stiftungssitzes optisch zusammenbinden.

Hier kann die Nachbarschaft gemeinsam kochen.

Hier kann die Nachbarschaft gemeinsam kochen.

Die Büros der Stiftung sind in den oberen Geschossen des Neubaus untergebracht.

Die Büros der Stiftung sind in den oberen Geschossen des Neubaus untergebracht.

Bildergalerie ansehen: 26 Bilder

Alle Meldungen

<

18.06.2019

Golfen im jordanischen Wüstensand

Akademie und Clubhaus von Oppenheim Architecture

18.06.2019

Wohnen auf der Mall

Forum City von LEVS in Jekaterinburg

>
BauNetz Wissen
Welle aus Glas
Baunetz Architekten
PLOV Architekten
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetz Themenpaket
Le Nouveau Lyon
vgwort