RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Staedtebau-Wettbewerb_fuer_Oranienburg_3181285.html

14.05.2013

Urbaner Dorfanger

Städtebau-Wettbewerb für Oranienburg


Die Weiße Stadt war für Oranienburg gleichermaßen Fluch und Segen. Erbaut wurde sie als Teil der Heinkel-Flugzeugfabrik, deren Bestehen vor Ort wiederum zu besonders starker Bombadierung führte. Die Siedlung selbst blieb allerdings erhalten und wurde, nach der Nutzung als Kaserne der Roten Armee, in den letzten zehn Jahren umfassend saniert.

Für zwei größere Brachen nördlich und westlich der bestehenden Anlage hatte die Stadt, die per S-Bahn eng mit Berlin verbunden ist, einen städtebaulichen Wettbewerb ausgeschrieben. Aufgabe war es, hier in bester Lage ein typologisch heterogenes innerstädtisches Wohngebiet zu entwerfen. Damit soll das neue Quartier auch explizit eine Ergänzung zur bestehenden Weißen Stadt mit ihrer eher rigiden Zeilenstruktur bieten.

Gewonnen hat nun das Wiener Büro Superblock zusammen mit DnD Landschaftsplanung. Die Planer schlagen einen Grünzug vor, der „vom blauen Kanal bis zur weißen Stadt“ reichen und wie ein Dorfanger den bestehenden und den neuen Teil der Planung verbinden soll. Als Bebauung planen sie eine Fortschreibung der Zeilenstruktur, die jedoch zum Grünzug hin durch Kopfbauten geschlossen wird, um eine deutliche Raumkante zu formulieren. Nach Norden löst sich die Planung dann in eine „Parkrandbebauung“ auf, die auch andere Typologien zulässt.

In „sinnvoller Weise wird ein klarer und definierbarer Stadtraum angeboten mit kohärenten Wohngebieten aus Alt und Neu und einer Freiraumstruktur, die nicht nur gute Lagen bildet, sondern auch als Auftakt der Umgestaltung funktioniert“, so die Jury.

Die Ergebnisse:

  • 1. Preis: Superblock zusammen mit DnD Landschaftsplanung, beide Wien

  • 2. Preis: SMAQ, Berlin, zusammen mit Anna Viander und Sabine Müller

  • Anerkennung: GSP Architekt zusammen mit Rainer Schmidt Landschaftsarchitektur

  • Engere Wahl: ARGE Wessendorf Leifheit Loidl, Berlin

Alle eingereichten Arbeiten sind noch bis zum 14. Juni im Haus 2 der Stadtverwaltung Oranienburg zu sehen.

Ort: Schloßplatz 1, 16515 Oranienburg, Haus II im Obergeschoss
Öffnungszeiten: täglich entsprechend der Arbeitszeiten des Bürgeramts


Zum Thema:

Wettbewerb Weiße Stadt


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

1. Preis: Superblock mit DnD Landschaftsplanung

1. Preis: Superblock mit DnD Landschaftsplanung

1. Preis: Superblock mit DnD Landschaftsplanung

1. Preis: Superblock mit DnD Landschaftsplanung

1. Preis: Superblock mit DnD Landschaftsplanung

1. Preis: Superblock mit DnD Landschaftsplanung

1. Preis: Superblock mit DnD Landschaftsplanung

1. Preis: Superblock mit DnD Landschaftsplanung

Bildergalerie ansehen: 48 Bilder

Alle Meldungen

<

14.05.2013

Hommage an Berlage

Schulerweiterung bei Groningen

14.05.2013

Tragende Linien und Flächen

Polonyi-Ausstellung in Berlin

>
Baunetz Architekten
Bez + Kock
BauNetz Wissen
Unigebäude mit Beisl
Campus Masters
Jetzt abstimmen