RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Stadthaus_der_Gruppe_GME_8041957.html

29.09.2022

Zackig in Bremen

Stadthaus der Gruppe GME


Nicht mehr sanierungsfähig sei das alte Bestandsgebäude auf dem schmalen Eckgrundstück in Bremen-Mitte gewesen, schreiben die Architekt*innen der Gruppe GME. An seiner Stelle ist deshalb ein markanter Neubau entstanden, der dem Wandel des Quartiers Rechnung trägt und zugleich an historische Vorbilder anknüpfen soll. So wird der Umstand, dass das Gebäude mit seinem steilen Pultdach die benachbarten Bauten deutlich überragt, durch einen Verweis auf die Eckbetonung, wie sie eben auch im gründerzeitlichen Städtebau zu finden ist, gerechtfertigt. Der schicken Nachbarschaft samt Coffeeshop und skandinavischem Einrichtungshaus entspricht der Entwurf hingegen durch seine schwarzglänzende Fassade.

In Zusammenarbeit mit dem 2021 verstorbenen Künstler Hans-Albrecht Schilling entstanden, reflektiert die Gebäudehülle die städtische Umgebung ebenso wie das Leben auf der vielfrequentierten Straße Auf den Häfen. Zu Dreiecken mit verschieden bemessenen Schenkeln aufgefaltet, werden ganz unterschiedliche Schatten geworfen, die zu einer Belebung der Kubatur beitragen. Demgegenüber sorgt die strikte Vertikalität dafür, dass trotz der vielfältigen Fensterformate ein ruhiges Fassadenbild entsteht.

Zu ebener Erde wurde das Gebäude großflächig verglast, um Einblicke in einen Veranstaltungsraum zu gewähren, der Workshops, Konferenzen und Präsentationen, aber auch Feierlichkeiten Platz bietet. Er wird vom Bremer Thinktank und Community-Hub Casino Futur genutzt, ebenso wie die beiden darüberliegenden Bürogeschosse, in denen die Fassadenöffnungen kleiner ausfallen – schließlich soll hier konzentriert an „nachhaltiger Zusammenarbeit und zukunftsfähiger Organisation“ getüftelt werden. Demgegenüber zeigt sich das Dachgeschoss, in dem sich eine Penthouse-Wohnung befindet, wieder großzügig durchfenstert, sodass sich den Bewohner*innen und Gästen aus dem dritten Stock das Panorama der Bremer Innenstadt eröffnet. (ree)

Fotos: Piet Niemann


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Zu den Baunetz Architekten:

Gruppe GME


Kommentare:
Kommentare (9) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

29.09.2022

Überall Vorhänge

Unternehmenszentrale in Augsburg von HENN

29.09.2022

Von schlicht bis extravagant

Neun Sporthallen in Europa

>
BauNetz Themenpaket
Zwölf mal freie Formen
BauNetz Wissen
Skelett in Farbe
Baunetz Architekten
ingenhoven associates
baunetz interior|design
Ein Haus bekommt Zuwachs
Campus Masters
Jetzt abstimmen!
vgwort