RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Stadion_in_Katar_von_Zaha_Hadid_Architects_6493153.html

23.05.2019

Ein Dhow zum Kicken

Stadion in Katar von Zaha Hadid Architects


Es könnte eine monumentale Muschel sein oder eine riesige Düne. Jedenfalls führt die ozeanomorphe Erscheinung des Bauwerks erst einmal weg vom Fußball. Für den Mannschaftssport wurde es jedoch gebaut. Am 16. Mai 2019 fand im Al Janoub Stadion in der Stadt Al Wakrah das Finale der Qatar Stars Nationalliga statt – damit war es eingeweiht. Während der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar wird der von Zaha Hadid Architects (London) geplante Bau Austragungsort der Gruppen- und Viertelfinalspiele sein.

Al Wakrah ist eine Küstenstadt 23 Kilometer südlich der Haupststadt Doha. Zaha Hadid Architects ließen den Ort, seine maritime Tradition und Kulturgeschichte unverkennbar in die Gestaltung einfließen. Muschelformen, Wölbungen wie bei einem Segel oder ein Gitter-Siebdruck an der Fassade mit Anleihen aus der Kalligrafie sind Anspielungen auf den Standort am Persischen Golf. Das traditionelle Fischerboot der Region, das Dhow, findet sich zudem in der Konstruktionsweise der Rippen der oberen Stadionwände wieder. Die helle Metallfassade wiederum soll an die Faltenbildung der Segel erinnern. Sie neigt sich nach außen und verjüngt sich in der Höhe als pustete ein Wind durch ein Segel. Das Dach, dessen filigrane Seilkonstruktion Schlaich Bergermann Partner (Berlin) konzipierten, ist schließbar.

Für die Weltmeisterschaft 2022 planten ZHA gemeinsam mit den Ingenieuren von Aecom eine Kapazität von 40.000 Sitzplätzen. Nachher soll die Hälfte davon in Entwicklungsländer transportiert werden können, so der Plan von ZHA. Das Londoner Büro bettete den gewölbten Bau in eine Grünanlage ein und platzierte ihn auf einer breiten Erhöhung. In dieses landschaftliche Podest arbeiteten sie rund um das Stadion parabolische Hohlräume ein. Im Osten dient einer als Erschließungsweg, im Norden bietet ein anderer Platz für einen Markt, im südlichen Hohlraum liegt ein Sportpark. (sj)

Fotos: Hufton + Crow


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (10) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

24.05.2019

Bürostadt City Nord

Fotoausstellung in Hamburg

23.05.2019

Heilbronn und die BUGA

BAUNETZWOCHE#536

>
BauNetz Themenpaket
Leben im Großraum Paris
Baunetz Architekten
landau + kindelbacher
Campus Masters
Jetzt abstimmen
vgwort