RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Spatenstich_fuer_Kongresszentrum_in_Bonn_25538.html

08.11.2006

UNCC

Spatenstich für Kongresszentrum in Bonn


Für das künftige UNCC United Nations Congress Center in Bonn wurde am 3. November 2006 der erste Spatenstich gesetzt. Die Planung im ehemaligen Regierungsviertel der früheren Bundeshauptstadt stammen vom Büro yes architecture (Ruth Berktold und Marion Wicher, München/Graz), das im Oktober 2004 den entsprechenden Wettbeweb gewonnen hatte (BauNetz-Meldung vom 15. 10. 2004).

Nach den Plänen der Architektinnen soll das bisher bestehende „Internationale Kongresszentrum Bundeshaus Bonn“, also der Behnisch-Plenarsaal, erweitert werden. Der Entwurf sieht zwei flach geneigte Baukörper vor, die durch eine Erschließungsstraße getrennt werden und aus dem Gelände herauszuwachsen scheinen. Ihnen zur Seite steht als vertikales Pendant ein 15-stöckiges Hotel mit insgesamt 52 Metern Höhe und 350 Zimmern. Nach der Fertigstellung soll das neue Kongresszentrum über einen Saal mit einer Kapazität von bis zu 4.500 Plätzen sowie über einen kleineren Hauptsaal und vier mittelgroße Säle verfügen. Insgesamt sollten 6.000 Besucher hier Platz finden. 3.000 Quadratmeter sind für den Einzelhandel vorgesehen, zusätzlich noch einmal rund 5.000 Quadratmeter für Büroflächen.

Von Mai bis Oktober 2006 hatten Archäologen das Gebiet, das zum römischen „vicus bonnensis“ gehörte, untersucht und eine antike römische Tempel- und Badeanlage frei gelegt.

Das UNCC wird mit 145 Millionen vom amerikanisch-koreanischen Investor SMI Hyundai und zu 112 Millionen Euro vom Bund finanziert. Im Oktober 2008 soll der Komplex bezugsfertig sein.


Zu den Baunetz Architekten:

Behnisch Architekten


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

09.11.2006

Wei ma grad da warn

Vortragsreihe der Bauhaus-Universität Weimar

08.11.2006

UFO

Detail-Preis 2007 bekannt gegeben

>
BauNetzwoche
Kunsthalle Bielefeld
BauNetz Wissen
Urbaner Guckkasten
Baunetz Architekten
FLOSUNDK
BauNetz Wissen
Gestapelter Glaspalast
Campus Masters
Jetzt bewerben