RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Schnee_bei_Architekten-Skimeisterschaften_2007_26446.html

14.02.2007

Das Wunder von Oberstdorf

Schnee bei Architekten-Skimeisterschaften 2007


Genau zwei Tage Winter bescherten die deutschen Architekten-Ski- Meisterschaften den diesjährigen Teilnehmern. Mehr als 250 Architekten und Artverwandte hatten den widrigen Vorhersagen getrotzt und waren am 10. Februar zu den vierten „GAM open“ in die Allgäuer Berge aufgebrochen.

Belohnt wurden sie durch das Wunder von Oberstdorf: Statt der prognostizierten zehn Grad plus und Dauerregen herrschten bei blauem Himmel, sonnenbeschienenen Zweitausendern und Pistenparty im Ziel erneut Traumbedingungen.
Der Neuschnee vom Vortag hielt dann auch exakt die beiden Wertungsläufe, die in diesem Jahr etwas nachsichtiger die Spreu vom Weizen trennten, als der Steilhang der Vorjahres-Meisterschaften. Gröbere Verletzungen gab es jedenfalls erst nach dem Rennen...

Die Wertungen:

  • Snowboard Damen: 1. Heidi Gunesch (Baumschlager-Eberle), 2. Steffi Krug (Merz Objektbau), 3. Judith Sorg (Grund Fotografie)

  • Ski Damen: 1. Eva Demmelhuber (Baierl & Demmelhuber), 2. Heidi Wolf (Wolf Planung), 3. Leni Hummel (Reinberger & Friends)

  • Snowboard Herren: 1. Thomas Wachter (Büro Neidl), 2. Michael Fäustlin (Fäustlin Architekten), 3. Axel Nething (Nething Generalplaner)

  • Ski Herren: 1. Walter Renn (Sieber+Renn), 2. Moritz Wolf (Wolf Planung), Martin Polzer (Sieber + Renn)
    Alle Ergebnisse (pdf)

  • Bürowertung: 1. Fibre X (Töging u.a.) 2. Alpstein (Immenstadt), 3. K+H Architekten (Stuttgart)
    Alle Ergebnisse (pdf)
Die ersten Wertungsplätze in allen Disziplinen erhielten abends bei der Preisverleihung im neugestalteten Oberstdorf-Haus Pokale und Ruhmesworte. Wer dabei leer ausging, tröstete sich am Buffet oder beim anschließenden Absacker in der einfach großartigen „Hörbar“. „Spürbar“ waren deren Folgen ja erst am nächsten Tag – und da gab es wieder Dauerregen.

Veranstalter der „GAM open“ ist Andreas Pfetsch, der mit seiner Ulmer Agentur ap35 seit vielen Jahren im Sommer auch die Fieldsoccer-Tour ausrichtet. Unterstützt wurden die Meisterschaften in diesem Jahr durch die Sponsoren ARTEMIDE, BENE, INTERSTUHL, JURA, MERTEN, OBJEKTFORM und WALTER KNOLL, durch die Gemeinde OBERSTDORF sowie durch BAUNETZ und BIRKHÄUSER als Medienpartner.

Eine Auffälligkeit noch: In diesem Jahr wurde das Feld einerseits von Weitgereisten aus Hamburg, Düsseldorf oder Frankfurt und natürlich von den Allgäuer Locals dominiert. Die bayerischen Büros insbesondere aus dem Münchner Raum hatten offenbar trotz der Schirmherrschaft ihres Kammerpräsidenten Lutz Heese wenig Vertrauen in den heimischen Winter und in diesem Jahr ausgesetzt.

Sollte sie jetzt doch der sportliche Ehrgeiz packen, so gibt es eine weitere Chance bei den österreichischen Meisterschaften „AAM 2007“. Diese finden vom 23. bis 25. März auf der Planai in Schladming statt, Anmeldung hier.


Zum Thema:

Homepage GAM open (D) www.gam-open.com
Homepage AAM open (A) www.aam-open.com


Zu den Baunetz Architekten:

Nething Generalplaner Architekten und Ingenieure
Baumschlager Eberle Architekten
merz objektbau


Kommentare:
Meldung kommentieren

Rot greift an...

Rot greift an...

Nr. 133 im Zielschuss

Nr. 133 im Zielschuss

Überlegener Stil bei der 81

Überlegener Stil bei der 81

Gruppenbild mit Preisträgern

Gruppenbild mit Preisträgern


Alle Meldungen

<

14.02.2007

Buchrezensionen im BauNetz

Zahlreiche aktuelle Besprechungen online

14.02.2007

Thors Hügel

Wettbewerb für Quartier in Dänemark entschieden

>
Baunetz Architekten
Bez + Kock
BauNetz Wissen
Unigebäude mit Beisl
Campus Masters
Jetzt abstimmen