RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Schaufensterarchitektur_in_Frankfurt-Main_822592.html

07.09.2009

Ampelphase

Schaufensterarchitektur in Frankfurt/Main


Der „Durchschnittsmensch“ verbringt von seinen 74 Lebensjahren durchschnittlich vier Wochen in seinem Durchnschnittsauto vor einer roten Durchschnittsampel. Der Showroom des Möbelhersteller Vitra in Frankfurt am Main liegt direkt vor einer solchen Ampel, etwa 40.000 Autos fahren hier jeden Tag vorbei. Wieviele davon halten müssen, ist nicht bekannt. Um diesen Standort positiv zu nutzen und den im Auto Wartenden eine kleine Abwechslung zu bieten, veranstaltet Vitra jetzt bereits zum vierten Mal ein kleines Kunstfestival namens „Ampelphase“ – sechs Architekturbüros dürfen die sechs Schaufenster des Showrooms mit Installationen füllen.

Dieses Mal sind folgende Büros dabei: JSK, nkbak , Just.Burgeff (alle Frankfurt/Main), kadawittfeld (Aachen), Klemme (Mainz) und Lengfeld & Wilisch (Darmstadt). Die Inszenierungen stehen unter dem Motto „Intermezzo“. Die „lebendigen Szenen und experimentellen Entwürfe“ sollen sich gegenseitig ergänzen und gleichzeitig die Arbeit der Büros repräsentieren.

Termin: 10.-30. September 2009
Ort: Schaufenster des Vitra Showrooms, Gutleutstr. 89, 60329 Frankfurt/Main


Zum Thema:

www.ampelphase.com


Zu den Baunetz Architekten:

kadawittfeldarchitektur
Just/Burgeff Architekten
Lengfeld & Wilisch Architekten


Kommentare:
Meldung kommentieren



Schaufenster des Vitra Showrooms

Schaufenster des Vitra Showrooms


Alle Meldungen

<

07.09.2009

Dynamischer Winkel

Museum in Norwegen eröffnet

07.09.2009

Orte des Genusses

Tag des Offenen Denkmals

>
Baunetz Architekten
STEIN HEMMES WIRTZ
BauNetz Wissen
Wie eine Vitrine
DEAR Magazin
Wohnen im Kleinformat
BauNetzwoche
Landmarks für Fogo
Campus Masters
Jetzt abstimmen