RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-SBB_plant_mit_Herzog_-_de_Meuron_4777309.html

30.06.2016

Hochhaus am Basler Bahnhof

SBB plant mit Herzog & de Meuron


Bereits seit 2002 arbeitet die Schweizer Bundesbahn zusammen mit Herzog & de Meuron (Basel) an der Transformation des südlichen Umfelds des Basler Bahnhofs. Damals konnte das Büro den Wettbewerb für das sogenannte SüdPark-Projekt gewinnen. Ein Jahr später, 2003, folgte dann mit der Passerelle von Cruz y Ortiz Arquitectos das bisher wichtigste Element der Neugestaltung.

Nun kommt der nächste Meilenstein und der soll mit seiner Präsenz weit über seinen Standort hinaus ausstrahlen: Ein Wohn- und Geschäftshochhaus wird in Zukunft den westlichen Endpunkt der Passerelle markieren. MOH heißt das Projekt: Meret-Oppenheim-Hochhaus, benannt nach der Straße, an der es steht. Auf 25 Etagen verteilt wird eine Geschossfläche von rund 40.000 Quadratmetern entstehen.

Das Hochhaus unterteilt sich in einen Sockel von sechs Geschossen, der neben Gewerbe und Gastronomie auch die Büroflächen umfasst. Unter anderem wird hier das Basler Studio des Schweizer Fernsehens unterkommen. Darüber erhebt sich der Turm, der ausschließlich dem Wohnen vorbehalten ist. Er besteht aus abgesetzten Geschosspaketen, die das Gebäude wie gestapelt aussehen lassen. Hinter den beweglichen Fassadenelementen sind Terrassen erkennbar.

Teil des Projekts ist außerdem die geplante zentrale Logistikanlieferung für den Bahnhof. Im Untergeschoss ist hierfür ein Bereich von 4.000 Quadratmetern eingerichtet, von dem aus auch die benachbarten Baufelder erreichbar sein werden. Insgesamt ist ein Investitionsvolumen von rund 120 Millionen Euro vorgesehen, die Fertigstellung ist für 2019 geplant. (sb)


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

30.06.2016

Selfie-Architektur im Design District

J. Mayer H. Architekten entwerfen Parkhausfassade in Miami

30.06.2016

Nadogradnje

Ein Buch zur urbanen Selbstregulierung in Post-Jugoslawien

>
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Prägende Brillengläser