RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Rotterdam_Rooftop_Walk_von_MVRDV_7956165.html

16.06.2022

Über den Dächern

Rotterdam Rooftop Walk von MVRDV


In einer Hauptstraße Rotterdams, der Coolsingel, kann man noch bis Freitag, 24. Juni 2022 über verschiedene Dächer der niederländischen Hafenstadt spazieren. Mit dem Rotterdam Rooftop Walk präsentiert alljährlichen „Rotterdam Rooftop Days“ zusammen mit dem Architekturbüro MVRDV einen 600 Meter langen und 30 Meter hohen orangefarbenen Teppich, der die Besucher*innen über einen Teil des Stadtzentrums führt. Höhepunkt der Route ist der Gang über eine Brücke, die zwei ikonische Gebäude der Coolsingel miteinander verbindet: das in den 1950er Jahren errichtete Kaufhaus De Bijenkorf von Marcel Breuer und das World Trade Center Rotterdam (WTC), das von Jan Frederik Staal entworfen und Ende der 1980er Jahre fertiggestellt wurde.

Die Installation ist als Ausstellung geplant, während der die Besucher*innen neue Konzepte kennenlernen können, die das Potenzial der Großstadtdächer nutzen und die Stadt lebenswerter machen sollen. Nicht zuletzt wollen die Initiator*innen auf urbane Herausforderungen aufmerksam machen und effiziente Dachnutzungsmöglichkeiten aufzeigen. Der Fokus liegt dabei auf Rotterdam, wo bis dato 18,5 Quadratkilometer der Flachdächer ungenutzt sind. Vom virtuellen Dorf bis zum grünen Dach für das Kaufhaus Bijenkorf werden in dem von Künstler-, Designer-, und Architekt*innen konzipierten Ausstellungsgang auch Themen wie Energieerzeugung und der öffentliche Nutzen der Flächen behandelt.

Der Entwurf knüpft an das ebenfalls von MVRDV konzipierte Projekt The Stairs aus dem Jahr 2016 an. Die öffentlich zugängliche Fläche betrachtete Winy Maas als ersten Schritt, die „zweite Schicht“ der Stadt, das Dach, zu aktivieren.

Der Rotterdam Rooftop Walk findet während des alljährlichen Rotterdamer Architekturmonats statt, währenddessen Innovation und Qualität der Architektur mit Festivals, Ausstellungen und vielem mehr gefeiert wird. Unweit der Installation, gegenüber des von MVRDV geplanten Depot Boijmans Van Beuningen hat das niederländische Architekturbüro ein weiteres temporäres Projekt mit dem Titel The Podium entworfen – eine pinke Treppe und Aussichtsplattform auf dem Kulturzentrum Het Nieuwe Instituut. Das 600 Quadratmeter umfassende Podium in 29 Metern Höhe bietet während des Architekturmonats Raum für Jazzkonzerte und weitere Veranstaltungen.

Text: Luise Thaler
Fotos:
Ossip van Duivenbode, Frank Hanswijk, Pavlos Ventouris (MVRDV)


Zum Thema:

rotterdamsedakendagen.nl


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (3) lesen / Meldung kommentieren

Verbindung der Dachflächen des Kaufhauses De Bijenkorf und des World Trade Center Rotterdam.

Verbindung der Dachflächen des Kaufhauses De Bijenkorf und des World Trade Center Rotterdam.

Brücke zum Dach des Kaufhauses De Bijenkorf von Marcel Breuer

Brücke zum Dach des Kaufhauses De Bijenkorf von Marcel Breuer

Tag der Eröffnung mit Winy Maas, Mitgründer von MVRDV

Tag der Eröffnung mit Winy Maas, Mitgründer von MVRDV

Bildergalerie ansehen: 28 Bilder

Alle Meldungen

<

16.06.2022

Inspiration für die Gemeinschaft

Preise des Neuen Europäischen Bauhauses 2022 vergeben

16.06.2022

Rettet die GSW-Fassade

Protest gegen Umbaupläne in Berlin

>
BauNetz Wissen
Urbanes Hochregal
BauNetz Themenpaket
Unter freiem Himmel
baunetz CAMPUS
Architekturfotografie
baunetz interior|design
Endloser Wolkenspiegel
Baunetz Architekten
v-architekten