RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Richtfest_fuer_SpreeKarree_in_Berlin_14085.html

17.07.2003

Eins, Zwei, Drei, Vier

Richtfest für SpreeKarree in Berlin


An der Ecke Friedrichstraße/Schiffbauerdamm in Berlin-Mitte, wo bis zu seinem Abriss das Hotel „Adria“ als Drehort an Billy Wilders Film „Eins, zwei, drei“ erinnerte, wurde am 15. Juli 2003 Richtfest für das neue Bürohaus „SpreeKarree“ gefeiert. Aufgeteilt in drei miteinander verbundene Häuser, von denen das mittlere Wohnungen vorbehalten ist, entstehen 21.000 Quadratmeter Wohn- und Gewerbeflächen. Rund hundert Millionen Euro hat der Investor, die Ärzteversorgung Westfalen-Lippe, in den Bau investiert, der ein Tor zur nördlichen Friedrichstraße bilden soll. Der Projektentwickler, die Firma „Regional Hausbau“, hat auch einige Altbauten gegenüber dem Friedrichstadtpalast saniert.
Die Höhe des Gebäudes steigt zum Spreeufer hin an. Das weithin sichtbare Gebäude hat ein Laden- und acht Büroetagen. Für die Architektur ist die Planungsgemeinschaft Rüthnick / Wimmeler (beide Berlin) verantwortlich.


Zum Thema:

www.spreekarree.de


Zu den Baunetz Architekten:

Rüthnick Architekten


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

17.07.2003

Von Semper bis Stella

Ausstellung „Begonnene und vergessene Projekte" in Dresden eröffnet

17.07.2003

Leben unter dem Halbmond

Arabische Architektur im Vitra Design Museum Berlin

>
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Prägende Brillengläser