RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Richtfest_fuer_Solarhaus_in_Darmstadt_777718.html

29.05.2009

Ein Experiment fürs Weiße Haus

Richtfest für Solarhaus in Darmstadt


Das von Architektur-Studenten der TU Darmstadt für den internationalen Wettbewerb „Solar Decathlon“ geplante und konzipierte Solarhaus feiert am 4. Juni um 18 Uhr das öffentliche Richtfest. Die Baustelle befindet sich direkt vor dem Gebäude des Fachbereichs Architektur auf dem Campus Lichtwiese in Darmstadt. Unter dem Thema „Prototyp Wohnen 2015“ wurde unter der Leitung von Manfred Hegger in drei Semestern ein Plusenergiehaus entworfen und bis ins Detail geplant.

Der Aufbau des Hauses in Darmstadt ist nur ein Testlauf für den eigentlichen Solar-Decathlon-Wettbewerb. Dazu wird das Haus in Darmstadt bis zum 23. August wieder ab- und bis zum 1. Oktober 2009 in Washington wieder aufgebaut.

Der internationale Wettbewerb wurde vom amerikanischen Energie-Ministerium ausgeschrieben. Das Ziel: ein energieautarkes Wohnhaus für das Jahr 2015. 20 studentische Teams aus Nordamerika sowie aus Madrid und Darmstadt treten gegeneinander an. Die Häuser werden im Original in unmittelbarer Nähe zum Weißen Haus gebaut und in zehn Disziplinen miteinander verglichen: Architektur, Marktfähigkeit, technologische Umsetzung, Lichtkonzept, Kommunikation, thermische Behaglichkeit, warmes Wasser, technische Ausstattung, Home Entertainment und Energiegewinnung.

Das neue Darmstädter Solarhaus wird energetisch hochleistungsfähig sein.
Dazu wird der Energiebedarf minimiert, indem die Hülle durch
hochwärmedämmende und luftdichte Bauteile optimiert sowie das Gebäude mit einer geregelten Lüftung und Wärmerückgewinnung ausgestattet wird. Außerdem werden Dach und Fassade mit unterschiedlichen Photovoltaik-Technologien belegt und eine Wärmepumpe genutzt.

75 Quadratmeter Wohnfläche stehen in dem Einraum-Grundriss zur Verfügung. Um diesen Raum frei und flexibel zu gestalten, sind Funktionen wie Haustechnik, Küche, Erschließung und Sanitäreinrichtungen in einem freistehenden „Möbel“ untergebracht. Die Rückzugsbereiche zum Schlafen und Arbeiten sind durch Niveauversprünge von der Hauptzone abgegrenzt.


Zum Thema:

Solar Decathlon
Bericht zum Wettbewerbsgewinn Energieautarkes Solarhaus in Darmstadt im BauNetz Wissen Solar


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

29.05.2009

vorBauen

Kongress in Linz zum Wohnen im Alter

28.05.2009

Steintürme

Hadid stellt Pläne für Kairo vor

>
BauNetz Themenpaket
Elbe im Osten
Baunetz Architekten
Söhne & Partner Architekten
BauNetz Wissen
Finnische Insellage
baunetz interior|design
Büro zum Wohnen
Campus Masters
Jetzt abstimmen