RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Radweg_in_China_von_Dissing_Weitling_5374217.html

20.04.2018

Highway fürs Fahrrad

Radweg in China von Dissing+Weitling


Das Kopenhagener Architekturbüro Dissing+Weitling kennt sich mit dem Radfahren aus. Nicht nur, weil in Kopenhagen das Fahrrad per se Fortbewegungsmittel Nummer Eins ist, sondern auch, weil das Büro zahlreiche Verkehrsbauten im Zusammenhang mit Radmobilität geplant und gebaut hat. So beispielsweise die „Cykelslangen“ in Kopenhagen und den neuen Nordbahnhof mit Fußgängerüberführung und Park & Ride-Plätzen in der Hafenstadt Køge, den sie zusammen mit COBE (Kopenhagen) entworfen haben.


Im chinesischen Xiamen, eine Küstenstadt mit knapp zwei Millionen Einwohnern im Süden der Volksrepublik, haben Dissing+Weitling architecture den längsten, aufgeständerten Radweg der Welt errichtet. Der fast acht Kilometer lange „Bicycle Skyway“ befindet sich direkt unter einer Schnellbuslinie, einer Hochstraße in der Innenstadt, und verbindet fünf große Wohngebiete sowie drei Geschäftszentren miteinander. Insgesamt elf Zu- und Abfahrten ermöglichen den Radfahrern die Bus- und BRT-Bahnhöfe (für Bus-Rapid-Transit), Überführungen, Einkaufszentren und Quartiere mit dem Rad zu erreichen – ohne Abzusteigen versteht sich. (as)


Video:


DISSING + WEITLING Architecture

Kommentare:
Meldung kommentieren

Knapp acht Kilometer lang ist die von Dissing+Weitling architecture entworfene

Knapp acht Kilometer lang ist die von Dissing+Weitling architecture entworfene "Fahrrad-Hochstrasse" in Xiamen.

Zu- und Abfahrten verbinden die Stadtteile und BRT-Haltestellen mit dem „Bicycle Skyway”.

Zu- und Abfahrten verbinden die Stadtteile und BRT-Haltestellen mit dem „Bicycle Skyway”.

Kein Autoverkehr gefährdet die Radfahrer.

Kein Autoverkehr gefährdet die Radfahrer.

Der Radweg befindet sich unterhalb der Hochstrasse für Schnellbusse.

Der Radweg befindet sich unterhalb der Hochstrasse für Schnellbusse.

Bildergalerie ansehen: 8 Bilder

Alle Meldungen

<

20.04.2018

In die Parklücke radeln

Weltgrößtes Fahrradparkhaus in Utrecht von Ector Hoogstad

20.04.2018

Revolutionieren mit Beton und Rad

Malmöer Hotel von hauschild + siegel

>
baunetz interior|design
Brasserie in Berlin
BauNetz Wissen
Industrielle Reverenz
Baunetz Architekten
BWM Architekten
BauNetz aktuell
Reise ans Meer
Campus Masters
Jetzt abstimmen