RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Preis_der_Stiftung_-Lebendige_Stadt-_verliehen_10289.html

21.12.2001

Platz der Einheit

Preis der Stiftung „Lebendige Stadt“ verliehen


Am 11. Dezember 2001 verlieh die Stiftung „Lebendige Stadt“ im Alten Rathaus München den mit 20.000 Mark dotierten „Preis zur Gestaltung städtischer Plätze“. Die Wahl der Jury, der unter anderem Christoph Ingenhoven (Düsseldorf) und Volkwin Marg (Hamburg) angehören, fiel auf die Landschaftsarchitekten Wes & Partner. Mit ihrem bereits realisierten Konzept für den Platz der Einheit in Potsdam konnte sich das Hamburger Büro gegen 300 Bewerbungen und 170 eingereichte Arbeiten durchsetzen. Die Gestaltung für den Platz der Einheit besteche durch "große Einfachheit und Klarheit", so das Urteil der Jury.

Die Stiftung „Lebendige Stadt“ wurde im Sommer 2000 mit dem Ziel gegründet, „die kulturelle Vielfalt der europäischen Städte zu fördern“ (Pressetext). Zu den bisher finanzierten Projekten zählen unter anderem die „Illuminationen der Hamburger Speicherstadt“ von dem Künstler Michael Batz sowie ein Kongress zum Thema „Die Stadt als Bühne“ im September 2001.
Weitere Informationen sowie Thema und Unterlagen für den anstehenden Stiftungspreis 2002 finden Sie ab Januar auf dem Webauftritt der Stiftung Lebendige Stadt.


Zu den Baunetz Architekten:

gmp · Architekten von Gerkan, Marg und Partner
ingenhoven architects
WES LandschaftsArchitektur


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

21.12.2001

State of Independence

Museumsneubau in New York eröffnet

21.12.2001

Gutes Design, gutes Business

BW/AR-Preis 2002 ausgelobt

>
Baunetz Architekten
hirner & riehl architekten
BauNetz Wissen
Einfach beheizt
BauNetz Themenpaket
Endlich durchatmen!
baunetz interior|design
Ländlicher Zufluchtsort
BauNetz Maps
Architektur entdecken
34551141