RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Polis_Convention_2024_in_Duesseldorf_8566363.html

18.04.2024

Blick nach vorne

Polis Convention 2024 in Düsseldorf


Zum zehnten Mal steht die polis Convention vor der Tür. Am Mittwoch, 24. und Donnerstag, 25. April 2024 findet sie wie gewohnt in Düsseldorf statt. Unter dem Motto „Same.Same … But Different – Alles Bleibt … Anders“ treffen sich verschiedene Akteur*innen aus Architektur, Projektentwicklung und Bauwirtschaft in der Alten Schmiedehalle.

Im Angesicht aktueller Krisen behandelt die diesjährige Auflage der Messe Strategien für die Entwicklung lebenswerter Stadträume. Der Blick richtet sich nach vorn. 315 Aussteller*innen aus unterschiedlichen Fachkreisen präsentieren sich und informieren zu ihren Ansätzen. Das Programm mit Vorträgen, Workshops und Diskussionen ist in drei Bereiche aufgeteilt. Der Kongress richtet seinen Blick auf den städtischen Strukturwandel und die Immobilienwirtschaft. Im Themenforum II werden Fragen zur Umbaukultur, Mobilität im ländlichen Raum oder Stadtplanung behandelt. Die Programmpunkte der „Werk.Stadt“ legen den Fokus auf die Nachwuchsförderung und diskutieren aktuelle Positionen der Stadt- und Projektentwicklung. Am ersten Abend der Messe wird zudem der polis Award 2024 verliehen. In seiner letztjährigen Ausgabe gingen 21 Preisträgerprojekte aus über 130 Einreichungen hervor.

Zur Eröffnung begrüßen vorwiegend männliche Gäste. Es sprechen der Geschäftsführer der polis Convention Johannes Busmann, der Staatssekretär im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung (MHKBD) von Nordrhein-Westfalen Daniel Sieveke, der Geschäftsführer des Zentralen Immobilienausschusses (ZIA) Gunther Adler sowie der Vorsitzende der Bundesstiftung Baukultur Reiner Nagel. Wie in den Jahren zuvor ist das MHKBD Schirmherr der Messe, die vom ZIA und der Bundesstiftung Baukultur partnerschaftlich unterstützt wird.

Messe:
Mittwoch, 24. April und Donnerstag, 25. April 2024 ab 9.00 Uhr
Ort: Areal Böhler, Hansaallee 321, 40549 Düsseldorf

Das gesamte Messeprogramm wird im polisForum gestreamt. Präsenztickets für Fachbesucher*innen kosten für einen der Tage 180 und für beide 230 Euro, Studierende bezahlen 25 Euro für zwei Tage. Zugang zu den digitalen Inhalten gibt es für 50 Euro.


Zum Thema:

polis-convention.com


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Impressionen vom letzten Jahr

Impressionen vom letzten Jahr

Flaneure auf der letztjährigen Ausgabe der Messe

Flaneure auf der letztjährigen Ausgabe der Messe

Verleihung des polisAward 2023

Verleihung des polisAward 2023


Alle Meldungen

<

18.04.2024

Empfangsbau für Schloss Stolzenfels

Pool Leber Architekten gewinnen Wettbewerb in Koblenz

17.04.2024

Rathaus in der Hafenfestung

Umbau in Den Helder von Office Winhov und Van Hoogevest Architecten

>
BauNetz Wissen
Ein Hauch Italien
baunetz interior|design
Neobrutalistische Kellerdisco
Baunetz Architekt*innen
NAK Architekten
baunetz CAMPUS
Seegras, Schilf, Kork