RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Plattenbau-Wiederverwertung_in_Berlin_24646.html

08.08.2006

Fertig ist die Laube

Plattenbau-Wiederverwertung in Berlin


Im Hof eines Mietshauses im Berliner Stadtteil Mitte ist eine Laube aus Bauteilen eines WBS-70-Plattenbaues errichtet worden. Das berichtet „Der Tagesspiegel“ am 7. August 2006. Es ist das erste Projekt im Berliner Stadtgebiet, bei dem zuvor demontierte Plattenbauelemente wieder zu einem neuen Raum zusammengefügt wurden. Geplant hat die Wiederverwendung von Baumaterial das Berliner Büro Krüger Wiewiorra. Betreut wurde der Experimentalbau vom Institut für Erhaltung und Modernisierung von Bauwerken (IEMB).

Die Laube hat ein Grundfläche von 36 Quadrametern und drei große, annährend quadratische Fenster. Die Stahlbetonfertigteile wurden sogar als Giebel und Dach neu arrangiert.

Claus Asam vom IEMB plädiert seit langem für das Recycling von Stahlbetonbauteilen aus demontierteren Platten: Das sei nicht nur ökologisch, sondern auch wirtschaftlich, weil durch den Verkauf demontierter Bauteile die Rückbaukosten gesenkt würden. Aber: „Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft, auch im Bauwesen“, wird Asam in der Zeitung zitiert.


Zum Thema:

beim „Informationszentrum Plattenbau“ unter: www.iemb.de


Zu den Baunetz Architekten:

Wiewiorra Studio


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

08.08.2006

Peis Opus Magnum

Louvre in Paris wird abermals erweitert

08.08.2006

An der Hauptwache

Umbaubeginn für Geschäftshaus in Frankfurt/Main

>
BauNetz Wissen
Unter Fichten
baunetz interior|design
Adventsverlosung
BauNetz Themenpaket
Rückkehr des Glasbausteins
BauNetz Maps
Architektur entdecken