RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Plaene_fuer_Stadtviertel_in_Hamburg_vorgestellt_28492.html

19.09.2007

Quartier 21

Pläne für Stadtviertel in Hamburg vorgestellt


In Hamburg wurden am 18. September 2007 die Pläne für eine neues Stadtviertel in Hamburg-Barmbek vorgestellt. Das unter dem Namen „Quartier 21“ entwickelte Gebiet wird von verschiedenen Architekten realisiert. Das Gesamtkonzept stammt von Osterwold & Schmidt - EX P! ANDER Architekten aus Weimar.

Der Name des neuen Stadtviertels leitet sich aus den 21 historischen Bestandsbauten ab, die ebenso wie die Parklandschaft und ein Teil der Stadtmauer in die Planungen integriert wurden. Auf dem Geländes des ehemaligen Allgemeinen Krankenhauses Barmbek soll ein Viertel entstehen, das dem Zusammenwohnen verschiedener Generationen mit gesundheitlicher Versorgung gewidmet ist.

Für drei der zehn Baufelder wurde ein Wettbewerb ausgelobt, dessen Ergebnisse am 19. September 2007 vorgestellt wurden.

  • Baufeld 3: Kleffel Papay Warncke Architekten, Hamburg

  • Baufeld 7: Trojan + Trojan Architekten und Städtebauer, Darmstadt, und Dietz Joppien Architekten, Frankfurt/Main

  • Baufeld 10: Juul og Frost Arkitekter, Kopenhagen
Mit einer Investitionssumme von ca. 300 Millionen Euro sollen bis zum Jahr 2012 an die 400 Wohnungen und Wohnhäuser sowie 45.000 Quadratmeter für Bildungs-, Sozial- und Gesundheitseinrichtungen, Gastronomie und Einzelhandel entstehen.


Zu den Baunetz Architekten:

Dietz Joppien Planungsgesellschaft
KPW Papay Warncke und Partner
Osterwold°Schmidt


Kommentare:
Meldung kommentieren

Kleffel Papay Warncke Architekten

Kleffel Papay Warncke Architekten

Kleffel Papay Warncke Architekten

Kleffel Papay Warncke Architekten

Juul og Frost

Juul og Frost

Juul og Frost

Juul og Frost


Alle Meldungen

<

19.09.2007

Architekten haben gesegelt. Und wie!

Ergebnisse der BauNetz Sail 2007

19.09.2007

Zehnmal erstklassig

Architekturpreis Nordrhein-Westfalen vergeben

>