RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Pavillon_von_Theverymany_in_Charlotte_6515602.html

23.07.2019

Sitz unter den Wolken

Pavillon von Theverymany in Charlotte


Wie sieht angewandtes Fachwissen in Computerdesign aus, wenn es in die Architektur übersetzt wird? Marc Fornes und sein in New York ansässiges Studio Theverymany zeigen es. In seinen Arbeiten, die sich zwischen Architektur und Kunst bewegen, hat sich Fornes, der zuletzt mit in der Jury zur eVolo Skyscraper Competition saß, auf großflächige Strukturen spezialisiert. Eine seiner neuesten Konstruktionen steht auf dem Vorplatz des Valerie C. Woodard Centers in North Carolina. Die frisch umgebaute Mall ist jetzt Sitz von Ämtern und Verwaltung der Stadt Charlotte.

Die aus schalenförmigen Elementen geformte Skulptur erinnert an Wolken oder fliegende Luftballons, ist zugleich Kunstwerk und Pavillon. Insgesamt 3.564 Segmente bilden die ultradünne, ultraleichte Struktur, die aus zweischichtigen, drei Millimeter dickem Aluminium besteht. Neun Säulen tragen den gewölbten Baldachin, unter dem sich einzelne Sitzmöbel verteilen. Die luftige Struktur schützt vor der Sonne und sorgt durch ihre poröse Oberfläche für sich ständig veränderndes Licht.

Theverymany experimentieren immer wieder mit ultradünnen Aluminium-Konstruktionen, wie auch das Sonnendach in El Paso zeigt. Aufbauend auf computergestützten Entwürfen, suchen sie ständig nach neuen Wegen für eine effiziente Herstellung flacher Elemente, um komplex gekrümmte, selbsttragende Oberflächen zu modellieren. Einige ihrer prototypischen Architekturen wurden von Institutionen und Galerien erworben und ausgestellt, darunter im Centre Pompidou in Paris und dem New Yorker Storefront for Art and Architecture. (eb)

Fotos: NAARO


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren

An aufsteigende Luftballons oder aus der Erde wachsene Champignons erinnert Marc Fornes Projekt Säulen der Träume.

An aufsteigende Luftballons oder aus der Erde wachsene Champignons erinnert Marc Fornes Projekt Säulen der Träume.

Die Segmente ergeben ein dreidimensionales Netz.

Die Segmente ergeben ein dreidimensionales Netz.

Das Gebilde ist Pavillon und Ausstellungsstück in einem.

Das Gebilde ist Pavillon und Ausstellungsstück in einem.

Bildergalerie ansehen: 21 Bilder

Alle Meldungen

<

23.07.2019

Noch ein Kulturzentrum

Mecanoo planen Hochhaus in Shenzhen

23.07.2019

Brutalismus neu nutzen

Reallabor Space Sharing in Stuttgart

>
BauNetz Wissen
Robust und elegant
Campus Masters
Jetzt abstimmen
DEAR Magazin
Design in Quarantäne
Baunetz Architekten
Tru Architekten
vgwort