RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-OMAs_Plaene_fuer_Bordeaux_3158161.html

19.04.2013

Die Tram verbindet

OMAs Pläne für Bordeaux


Das niederländische Architekturbüro OMA (Rotterdam) hat seinen Masterplan für den südlichen Teil der Stadt Bordeaux vorgestellt. Innerhalb der nächsten fünf Jahre sollen die Viertel Bègles und Villenave d’Ornon umgebaut und mit einer neuen Straßenbahnstrecke besser an das Zentrum der Stadt angeschlossen werden, um die Entwicklungspotentiale der Areale auszuschöpfen.
 
Clement Blanchet (OMA) sagt zu den Plänen: „Wir haben die Erweiterung des Straßenbahnnetzes als Chance gesehen, diesen Teil der Stadt zu erneuern und ein lineares Stadtbild zu erzeugen, das sich schnell und langsam erschließen lässt, indem wir die ursprünglich geplante Straßenbahnstrecke verschieben. Dadurch entstehen neue Areale für Wohnungs- und Bürobauten.“ Für die zügige Durchquerung soll die bestehende Route de Toulouse ausgebaut werden, und für die geruhsame eine Fußgängerverbindung neu geschaffen werden, die sich durch das Neubauareal bewegt.
 
Der Auftrag der Stadt stellt für das Architekturbüro eine Erweiterung ihrer bereits bestehenden Planungen für 50.000 Wohnungen in diesem Gebiet dar, die schon seit 2010 laufen. Das „Südtor der Stadt Bordeaux“, wie das Gebiet genannt wird, ist wichtiger Bestandteil einer Stadterweiterungsstrategie der Lokalregierung.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

19.04.2013

Kaleidoskop der Zukunft

Über Werner Aisslingers Ausstellung in Berlin – mit Bildstrecke

19.04.2013

Lautner, Gray, Mies

Filmreihe in Nürnberg

>
Baunetz Architekten
a + r Architekten
BauNetz Wissen
Kaum wiederzuerkennen
baunetz interior|design
Opulenter Umbau