RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Neurozentrum_auf_dem_Campus_Kiel_eingeweiht_17881.html

31.08.2004

Riesige Tore

Neurozentrum auf dem Campus Kiel eingeweiht


Auf dem Campus Kiel des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein wurde am 31. August 2004 der Neubau der Klinik für Neurologie und Neurochirurgie eingeweiht. Die 43 Millionen Euro teure Baumaßnahme wurde von dem Berliner Architekten Stefan Ludes realisiert.

Der Neubau der neurologischen Klinik stellt mit einer Nutzfläche von 7.250 Quadratmetern 130 Betten zur Verfügung.
Aufgrund der sehr beengten Grundstücksverhältnisse hat Stefan Ludes einen kompakten Solitärbaukörper entwickelt, der eine neue städtebauliche Dominante bildet und sich von der heterogenen Bebauung der Umgebung deutlich absetzt.

Die Struktur des Gebäudes gliedert sich in einen zweigeschossigen, zum Teil unterirdischen Flachbau, in dem die Untersuchungs- und Behandlungsräume der Poliklinik, die Sektion Neuroradiologie einschließlich der Notaufnahme und der zentrale OP-Bereich enthalten sind. Darüber entwickelt sich das viergeschossige Bettenhaus mit den Pflegestationen.
An den Stirnseiten, wo auch die Hauptzugänge angeordnet sind, öffnen sich die seitlichen aus Klinkerstein gebauten Flanken wie riesige Tore einladend in den freien Raum und geben dem Besucher die Sicht frei auf die semitransparenten, aus Glassteinen gebildeten Treppenhäuser.


Zu den Baunetz Architekten:

Sweco Architects


Kommentare:
Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

31.08.2004

Ehrenhof der Kuscheltiere

Richtfest für Steiff-Museum in Giengen

30.08.2004

Innovation und Dynamik

Fraunhofer-Institut bei Potsdam begonnen

>