RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Neues_Museum_in_Berlin_zu_besichtigen_745505.html

03.03.2009

Flicken-Look

Neues Museum in Berlin zu besichtigen


Die „Berliner Morgenpost“ macht sich, nicht unerwartet, Volkes Stimme zu Eigen: Der von David Chipperfield angeblich angestrebte „Flicken-Look“ bei der Wiederherstellung des kriegsbeschädigten Neuen Museums in Berlin kam bei einer Umfrage unter den Lesern der Zeitung gar nicht gut an. Nur 11 Prozent zeigten Zustimmung, 81 Prozent dagegen wünschten sich ein „komplett neu verputztes Gebäude“. Der überwiegende Rest der Feuilletons dagegen ist in diesen Tagen überzeugt von Chipperfields Ansatz, die „Narben des Krieges“ zu zeigen, statt sie wegzuschminken. In fast allen Räumen des Museums bleibt so die Geschichte als Bruch lesbar. Wo einst Wandmalereien die Antike feierten, dominiert – wie beispielsweise im lichten Treppenhaus – nun Beton, Natursandstein, Glas oder Marmor. Wo einst Säulen farbig strahlten, bleiben sie nun karg verputzt als bloße Stützkonstruktion sichtbar.

Wer sich selbst ein Bild machen will, dem geben drei Tage der Offenen Tür vom 6. bis 9. März 2009 die Gelegenheit dazu. Das Gebäude ist nämlich fertig, und am 5. März 2009 um 12 Uhr wird in einem geschlossenen Festakt der Schlüssel symbolisch an den Nutzer, die Stiftung Preußischer Kulturbesitz und die Staatlichen Museen zu Berlin, übergeben. In den folgenden drei Tagen ist das Museum für die Öffentlichkeit zugänglich. Die endgültige Eröffnung des Gebäudes als „Ägyptisches Museum“ (mit Nofretete) ist für Oktober 2009 geplant.

Tage der Offenen Tür: 6. bis 9. März 2009
Ort: Neues Museum, Museumsinsel, Bodestr. 3, Berlin-Mitte


Kommentare:
Kommentare (9) lesen / Meldung kommentieren

David Chipperfield zeigt die „Narben des Krieges“

David Chipperfield zeigt die „Narben des Krieges“




Alle Meldungen

<

04.03.2009

Turn on

Architektur-Festival in Wien

03.03.2009

Hypo und Co.

Walter Betz wird 80

>
BauNetz Wissen
Welle aus Glas
Baunetz Architekten
PLOV Architekten
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetz Themenpaket
Le Nouveau Lyon