RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Neubau-Eroeffnung_der_Hochschule_Neu-Ulm_621133.html

27.08.2008

Highway in die Zukunft

Neubau-Eröffnung der Hochschule Neu-Ulm


Neu-Ulm kann endlich die steigenden Studentenzahlen im lang ersehnten Neubau der Hochschule aufnehmen: Anfang dieser Woche, am 25. August 2008, wurde der Neubau der Hochschule Neu-Ulm im Neubaugebiet Wiley-Süd eröffnet. Das 27 Millionen Euro teure Gebäude wurde von den Architekten Harris + Kurrle (Stuttgart) geplant, die 2004 den Realisierungswettbewerb mit dem ersten Preis gewonnen hatten (siehe BauNetz-Meldung vom 1. April 2004).

Der lange Riegel, von der ehemaligen Neu-Ulmer Oberbürgermeisterin Beate Merk als „Highway in die Zukunft“ bezeichnet, soll einen klaren Abschluss zum nördlich angrenzenden Landschaftsraum der Landesgartenschau 2008 schaffen und im Süden an den Campus anschließen.

Der Neubau gliedert sich in zwei Bereiche, dem Erdgeschoss mit allen zentralen Bereichen wie Foyer, Hörsäle, Mensa und Bibliothek und den beiden Obergeschossen mit den jeweiligen Fachbereichen und der Verwaltung. Die Eingangssituation zur John-F.-Kennedy-Straße wird durch einen Rücksprung der Erdgeschossfassade gegenüber den oberen Geschossen betont.
Bayerns Günther Beckstein lobte den Bau bereits als „eines der modernsten Hochschulgebäude mit bester medientechnischer Ausstattung“.


Zu den Baunetz Architekten:

harris + kurrle architekten


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

27.08.2008

Fenstermosaik

Richtfest für Laborgebäude in Berlin

26.08.2008

Doon Street

Großprojekt an Londons Southbank

>