RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Museum_von_Chipperfield_in_Mexiko_3374845.html

14.11.2013

Colleccion Jumex

Museum von Chipperfield in Mexiko


Bald gibt es hier die erste Cy-Twombly-Ausstellung zu sehen, die jemals in Lateinamerika gezeigt wurde: Das private Museo Jumex in Mexico-City wird am kommenden Wochenende eröffnet. Entworfen von David Chipperfield Architects (London) in Zusammenarbeit mir den mexikanischen Architekten TAAU/Oscar Rodríguez, wird der Neubau die 2001 gegründete Privatsammlung von Eugenio López mit über 2.000 Exponaten von internationalen, mexikanischen und lateinamerikanischen Künstlern beherbergen. Der Schwerpunkt der Colleción Jumez liegt auf der zeitgenössischen Kunst.

Das Museum will außerdem eine öffentliche Plattform für Diskurs und Bildung sein; nicht zuletzt sollen hier Sonderausstellungen im „Weltklasseformat“ stattfinden.

Der Neubau, von dem Chipperfields Büro bislang nur ein Foto freigegeben hat, ist als „freistehender Pavillon“ konzipiert, der „mit der eklektischen Natur der umgebenden Gebäude korrespondiert“. Zur Nachbarschaft zählen das Museo Soumaya und das subkulturelle Teatro Cervantes. Errichtet aus Weißbeton und regional gewonnenem Travertin, zeigt der Neubau ein markantes Sägezahn-Dach. Der Bau ist mit 14 Stützen aufgeständert, womit die umgebende öffentliche Plaza mit dem Erdgeschoss des Museums verschmilzt.

Foto: Pedro Hiriart


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

14.11.2013

Effizient in der Pfalz

Architekturpreis Energie verliehen

14.11.2013

Further East, No. 1

Start für Veranstaltungsreihe in Frankfurt

>
Baunetz Architekten
NKBAK
BauNetz Wissen
Am Völser Weiher
BauNetz Themenpaket
Spitze Winkel, harte Kanten
baunetz interior|design
Die Dreifamilienvilla
Stellenmarkt
Neue Perspektive?