RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Multiplex_von_Coop_Himmelb_l_au_in_Busan_2334495.html

04.10.2011

Ganz großes Kino

Multiplex von Coop Himmelb(l)au in Busan


Als direkten Angriff auf Venedig und sein legendäres Filmfestival darf man das neue Multiplex-Kinocenter im südkoreanischen Busan verstehen, so stellte es Wolf D. Prix im Februar 2010 selbst in Berlin vor (BauNetz-Meldung vom Februar 2010). Am 29. September 2011 wurde nun – pünktlich zum Start der Busan-Filmfestspiele – der „größte Kinokomplex weltweit“ nach Plänen von Coop Himmelb(l)au (Wien) eröffnet.

Dazu gehört auch das nigelnagelneue Markenzeichen des Kultur- und Kinozentrums, die spektakuläre Dachkonstruktion: Mit einer Spannweite von 85 Metern bei einer Dachfläche von 60 mal 120 Metern ist sie das weltweit größte auskragende Dach. Geplant wurde sie von den Frankfurter Tragwerksplanern Bollinger + Grohmann. Von unten spektakulär mit LEDs beleuchtet, rollt es wie ein architektonischer Tsunami über die darunter liegenden Räume hinweg. Dort finden sich allerdings nicht Verwüstung und Zerstörung, sondern 60.000 Quadratmeter für Performance-, Veranstaltungs-, Gastronomie-, Büro- und Verwaltungsräume. Insgesamt bietet der Komplex Platz für bis zu 6.800 Besucher.

Im Zusammenhang mit der Kino-Eröffnung stehen auch zwei weitere Premieren: So wird heute im Busan Design Center die Coop Himmelb(l)au-Ausstellung „Architecture is the Media and the Media is the Message“ eröffnet. Morgen spricht Wolf D. Prix dort über „The Possibility of the Impossible“, und am 6. Oktober 2011 startet das 16. internationale Busan-Filmfestival.


Zum Thema:

Ein Interview mit Wolf D. Prix lesen Sie bei Designlines.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (3) lesen / Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

04.10.2011

Maggie's Centre

Krebshilfezentrum von OMA in Glasgow

04.10.2011

Vier Tage im Dunkeln

Architekturfilmfestival in Rotterdam

>
BauNetz Wissen
63 Grad Nord
BauNetzwoche
Mit allen Sinnen
Campus Masters
Jetzt bewerben
Baunetz Architekten
meck architekten
DEAR Magazin
Formen des Lichts