RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Mensa_und_Mediathek_von_wulf_architekten_in_Darmstadt_7911448.html

25.04.2022

Speisen im Raster

Mensa und Mediathek von wulf architekten in Darmstadt


Das Berufsschulzentrum Nord wurde in den 1970er und 1980er Jahren im hessischen Darmstadt erbaut. Es liegt im südlichen Teil des Bürgerparks Nord, zu dem neben den Schulen auch Sportanlagen und landschaftliche Freiflächen gehören. Mit der seit 2016 begonnenen Sanierung der Bestandsgebäude ging auch die Erweiterung der Anlage durch ein Mensa- und Mediatheksgebäude einher. Das Stuttgarter Büro wulf architekten zeichnet sowohl für den 2021 fertiggestellten Neubau als auch die noch fortschreitende Sanierung verantwortlich. 2020 wurde der erste von drei Bauabschnitten fertig.

Bauherrin des Neubaus ist die Wissenschaftsstadt Darmstadt. Der zweigeschossige Baukörper auf quadratischem Grundriss umfasst 3.531 Quadratmetern (BGF). Im Obergeschoss befindet sich die Mensa für 300 Gäste. Im Erdgeschoss befinden sich eine Cafeteria, die Mediathek des Berufsschulzentrums sowie Seminar- und Büroräume der Volkshochschule Darmstadt. Die Gebäudetechnik liegt auf dem Dach. Ursprünglich war im Projektwettbewerb auch eine Aula vorgesehen. Da diese im Rahmen der Sanierung von wulf architekten im Bestand realisiert wurde, konnten die Nutzungen im Neubau angepasst werden. Die Baukosten (Kostengruppen 300–400) beliefen sich auf 13,9 Millionen Euro.

Das sichtbare Holztragwerk definiert die Ausrichtung und Nutzung des Baukörpers. Zur Grundfläche um 45 Grad gedreht, ist durch das drei mal drei Meter große Raster eine umlaufend gefaltete Fassade ausgebildet, die raumhoch verglast wurde. Durch die zurückgesetzte Fassade sind die entwurfsprägenden 90 Zentimeter hohen und 20 Zentimeter breiten Brettschichtholzträger auch im Außenraum sichtbar, während die Geschossdecken mit perforierten schwarzen Faltblechen verkleidet wurden. Ebenfalls sind durch das gedrehte Raster Balkon- und Terrassenflächen entstanden, die für Café- und Mensa genutzt werden können. Ein Oberlicht über der offenen, geschwungenen Treppe erhellt den Raum über beide Geschosse hinweg. (sla)

Fotos: Brigida González



Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Zu den Baunetz Architekten:

wulf architekten


Kommentare:
Kommentare (13) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

26.04.2022

Mitmachen erwünscht

Abendveranstaltung des BDA Köln

25.04.2022

Nachverdichtung überm Parkplatz

Wohngebäude in Paris von Benjamin Fleury

>
baunetz interior|design
Haus nach Mas
Baunetz Architekten
LRO
baunetz CAMPUS
Alumni Podcast
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
vgwort