RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Masterplan_fuer_Bordeaux_von_MVRDV_2404231.html

12.12.2011

Echo der Altstadt

Masterplan für Bordeaux von MVRDV


3200 Eigenheime, jeweils 25.000 Quadratmeter Büro- und Einzelhandelsfläche, 15.000 Quadratmeter für Handwerksbetriebe und ganze 58.000 Quadratmeter für öffentliche Einrichtungen wie etwa ein Universitätsgebäude, Kulturbauten, eine Skatepark und ein Gemeindezentrum – das alles umfasst der Masterplan des Rotterdamer Büros MVRDV für das Viertel Bastide Niel am Fuße der Garonne in Bordeaux. Aber nicht nur die Nutzungsmischung, sondern vorallem die Bestandsgegebenheiten versprechen das neue Viertel zu einem lebhaften Standort zu machen.

Alte Lagerhallen, ein ungenutztes Kasernengelände und Bahndämme bestimmen bisher die Landschaft des Viertels unweit der historischen Altstadt der französischen Weinhochburg. Bei der Neuentwicklung des Gebiets sollen die historischen Strukturen wie Bahngleise und -steige als Ausgangspunkt für Neuinterpretationen dienen. Rund um diese Artefakte sollen sich acht bis zehn Meter breite Straßen ihren Weg bahnen und so eine Art Kapillarstadt mit 144 Blöcken bilden.

Auch wenn die kunterbunten Renderings noch nicht allzuviel erkennen lassen, klingt das Projekt vielversprechend. Um eine möglichst große architektonische Vielfalt entstehen zu lassen, soll jeder, der 144 Blocks von einem anderen Architekturbüro entworfen werden. Die größte Herausforderung daran wird sein, die unterschiedlichsten Bestandsstrukturen wie etwa das alte Kasernengelände in die Neubauten zu intergrieren. Beste Voraussetzungen also für die Schaffung eines einzigartigen neuen und doch historischen Stadtteils.

Um ähnliche Streitigkeiten wie um die Dresdener Elbtalbrücke zu vermeiden, plant das Rotterdamer Büro eine gläserne Fußgängerbrücke, die das neue Quartier mit der denkmalgeschützen Altstadt verbinden soll. Winy Maas sieht in dem Masterplan ein „zeitgenössisches Update für die Europäische Stadt“. Es sei eine wunderbare Aufgabe auf der rechten Flussseite von Bordeaux eine Art Echo der historischen Altstadt zu bauen.


Zum Thema:

Ein Projekt von MVRDV bei Designlines.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

13.12.2011

Der große Vorsitzende

Zum Tod von Max Bächer

12.12.2011

Mit Wind, Wasser und Sonne

gmp planen Ökopark in China

>
Aus dem Archiv
Ausflug nach Bahrain
baunetz interior|design
Blick in die Vergangenheit
BauNetz Wissen
Neuer Treffpunkt
Baunetz Architekten
Waechter + Waechter Architekten
Campus Masters
Jetzt Projekt einreichen!