RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Letzte_Station_in_Berlin_4397067.html

16.06.2015

This is modern

Letzte Station in Berlin


Für die deutschen Architekten sorgte diese Ausstellung für Diskussionen auf der letzten Architekturbiennale in Venedig. Der Deutsche Werkbund Berlin und das Berliner Architekturmuseum stellten 22 Entwürfe für den modernen Umgang mit dem deutschen Pavillon in Venedig aus, dessen Abriss vor einigen Jahren vom Präsidenten der Bundesarchitektenkammer gefordert wurde. Gedanklich wurde jetzt das Gebäude als baufällig eingestuft und den Architekten so die Möglichkeit eines Neubaus an gleicher Stelle eingeräumt.

Das Ergebnis sind 22 verschiedene Haltungen: Während Hild und K den Grundriss des Pavillons in der bestehenden Gebäudehöhe nach oben verlängern und mit Stelen markieren, schlagen J. Mayer H. und Partner vor, den Pavillon als betoniertes begehbares Fundament in die Giardini zu setzen. Brandlhuber+ wollen das Innere des Deutschen Pavillons in Venedig und das Äußere von Schlingensiefs „Kirche der Angst vor dem Fremden in mir“ als Schalung verwenden und den Zwischenraum mit Beton füllen, Jan Kleihues baut ein Fenster zur Lagune. Und Lederer Ragnasdóttir Oei haben gar nichts entworfen, sondern ein Manifest mit Argumenten gegen einen Neubau geschrieben.

Vor ihrer Auflösung wird die Ausstellung „This is Modern – Deutsche Werkbundausstellung Venedig 2014“ nun in Berlin gezeigt. Zur Eröffnung am Donnerstagabend sprechen Dieter Nägelke und Arno Brandlhuber.

Eröffnung: Donnerstag, 18. Juni 2015, 19 Uhr
Ausstellung: 19. Juni bis 7. Juli 2015
Ort: Architekturmuseum (Forum), Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin


Zum Thema:

www.werkbund-berlin.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Jan Kleihues

Jan Kleihues

brandlhuber+

brandlhuber+

Hild und K

Hild und K

J. Mayer H. und Partner

J. Mayer H. und Partner


Alle Meldungen

<

16.06.2015

Gehry im Oval

Richtfest für Barenboim-Said Akademie in Berlin

15.06.2015

Stadt Wald Wüste

Campus Masters Mai/Juni entschieden

>
Baunetz Architekten
Bez + Kock
BauNetz Wissen
Unigebäude mit Beisl
Campus Masters
Jetzt abstimmen