RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Landes-Architekturpreis_vergeben_2943493.html

21.09.2012

Hannover gewinnt in Salzburg

Landes-Architekturpreis vergeben


Gestern Abend wurde zum 13. Mal der Architekturpreis des Landes Salzburg vergeben. Der Preis zur Förderung und Anerkennung beispielgebender Leistungen auf dem Gebiet der Architektur wird seit 1976 vergeben, allerdings erst seit 2000 in einem fixen Zweijahresrhythmus. Die Jury unter Vorsitz von Marie-Therese Harnoncourt (the next ENTERprise) kürte aus 50 Einreichungen diese Preise:

  • Preisträger:
    Unipark Nonntal. Kultur- und gesellschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg
    Architekten: SEP – Storch Ehlers Partner Architekten BDA , Hannover
    Landschaftsplaner: WES & Partner, Hamburg
    Jury: „Das neue Gebäude ersetzt nach einem langen Prozess der Projektentwicklung die in den 1960er Jahren als zehnjähriges Provisorium errichtete Plattenbauten. An der Schnittstelle zwischen Zentrum und Nonntal gelegen, vermag der markante Solitär zudem, den Salzburgern attraktive urbane Plätze zur Nutzung bereit zu stellen und ein neues, räumlich qualitätsvolles Gelenk zwischen dichter Altstadt und durchgrünter Vorstadt zu bilden. Neben diesem variantenreichen Gefüge von Frei-, Innen- und Binnenräumen überzeugt der Unipark Nonntal auch durch eine im Detail sorgfältig durchgearbeitete Materialisierung, die am hochwertig anmutenden Ambiente großen Anteil hat.“

  • Anerkennung:
    Lokalbahnhof Lamprechtshausen
    Architekt: udo heinrich architekten, Salzburg
    Landschaftsplaner: udo heinrich architekten mit allee 42 landschaftsarchitekten
    „Der Lokalbahnhof steht paradigmatisch für die Herausforderung, im Zentralraum Salzburg den öffentlichen Verkehr und seine Infrastrukturen auch mit architektonischen Mittel zu attraktivieren. Wie schon vor einigen Jahren bei den Stationen der S-Bahn, ist mit der neuen Lokalbahnstation wiederum ein Verkehrsbauwerk entstanden, das über seine engere Aufgabe hinaus dem Ort einen Impuls zu geben vermag.“

  • Anerkennung:
    Umbau und Erweiterung der Bauakademie Salzburg
    Architekten: soma ZT GmbH, Salzburg
    „Der Umbau und die Erweiterung gibt einen Einblick in die Zukunft des Bauens, in der sich computergestützte Entwurfs- und Fertigungsmethoden verbinden. Diese heute unter dem Stichwort des parametrischen Designs zusammengefassten Planungen wurden hier erstmals erprobt und angewendet. Der Landesinnung Bau Salzburg kommt dabei als Bauherr im Sinne einer angewandten Forschung eine tragende Rolle zu.“

  • Anerkennung:
    Neues mobiles Dach für die Felsenreitschule, Salzburg
    Architekt: Architekturbüro HALLE 1, Gerhard Sailer und Heinz Lang, Salzburg
    „Das neue mobile Dach entpuppt sich als umfassender, als die Bezeichnung vorgibt. Die unter größtem Zeitdruck (Bauzeit  von neun Monaten) auf einem extrem schwierigen Bauplatz errichtete Konstruktion hat über die geforderte mobile Bedachung hinaus durch den intelligenten Entwurfsansatz auch den zweigeschossigen Neubau der Bühnennebenräume über dem Zuschauerbereich geschaffen.“

  • Stipendium:
    Julia Körner (Salzburg), Projekt: „Tangible Data“

Ausstellung: bis 19. Oktober 2012,  Di-Fr 12-18 Uhr, sowie zur „Langen Nacht der Museen“ am 6. Oktober, 18-24 Uhr
Ort: Künstlerhaus, Großer Saal, Hellbrunner Straße 3, 5020 Salzburg


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Baunetz Architekten:

WES LandschaftsArchitektur


Kommentare:
Meldung kommentieren

Preisträger: Unipark Nonntal

Preisträger: Unipark Nonntal

Preisträger: Unipark Nonntal

Preisträger: Unipark Nonntal

Preisträger: Unipark Nonntal

Preisträger: Unipark Nonntal

Anerkennung: Lokalbahnhof Lamprechtshausen

Anerkennung: Lokalbahnhof Lamprechtshausen

Bildergalerie ansehen: 8 Bilder

Alle Meldungen

<

21.09.2012

Innenarchitektur im Emirat

Theater in Schardscha von magma

21.09.2012

Brandlhuber, Meyer-Grohbrügge, Chermayeff

ARCH+ features 15 in Berlin

>
Baunetz Architekten
J. MAYER H. und Partner
BauNetz Wissen
Goldgelber Quader
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetz Themenpaket
Le Nouveau Lyon