RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Labor_in_Greifswald_von_ksg_4481321.html

17.08.2015

Forschen ist weiß

Labor in Greifswald von ksg


Dieser Neubau ist ein FFF-Fall (Form Follows Function). Für die Institute Zoologie bzw. Botanik und Landschaftsökologie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald haben kister scheithauer gross architekten und stadtplaner (Köln, Leipzig) ein neues Laborgebäude fertiggestellt, dessen „äußere Erscheinung sich aus der inneren Funktion entwickelt“, so Johannes Kister.

Sich leicht devot diesem modernen Gestaltungsdogma unterwerfend, verzichten die Architekten bei dem Funktionsbau zugunsten eines klaren Baus mit reduzierten Bauelementen auf eine laute Architektursprache: Forschen erzeugt keine Farbvalenz, erscheint weiß bis grau.

Dieser Abbildungslogik – der primäre Entwurfsgedanke der Architekten – folgend, dienen unterschiedliche Fenster-Typen in der Fassade als Chiffre für die unterschiedlichen Raumnutzungen: Praktikumsräume, Chemielager und Klimakammern. Die vorgehängten Metallpaneele der Fassade markieren Gemeinschaftsbereiche im Inneren des Gebäudes. Außen wird lesbar, was innen passiert. (df)

Fotos: Steffen Junghans


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Baunetz Architekten:

kister scheithauer gross


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

17.08.2015

Prominente Treppe

Klinikanbau in Oberhausen von Dratz&Dratz

14.08.2015

Entspannt in Beton

Hotel an der australischen Pazifikküste

>
BauNetz Wissen
Gestaltgebende Lücke
BauNetz Themenpaket
Milano im Herbst
Campus Masters
Jetzt abstimmen
Baunetz Architekten
STEIN HEMMES WIRTZ
DEAR Magazin
Wohnen im Kleinformat