RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Kultur-_und_Kongresszentrum_in_Esslingen_eroeffnet_21319.html

15.09.2005

Neckar Forum

Kultur- und Kongresszentrum in Esslingen eröffnet


Mit einem Festakt wurde am 15. September 2005 in Esslingen am Neckar das Kultur- und Kongresszentrum Neckar Forum eingeweiht. Die Planung des Komplexes mit Hotel und Tiefgarage stammt vom Architektenteam Project GmbH (Esslingen) und archimedialab / Bernd Lederle (Stuttgart).

Zum Ensemble des Neckar Forums Esslingen gehören der multifunktionale Saal der Stadthalle mit über 1.200 Sitzplätzen und ein Hotel mit 154 Zimmern. Ein gemeinsamer Konferenzbereich mit neun Konferenz- und Seminarräumen sowie eine Tiefgarage verbinden Neckar Forum und Hotel.
Das Neckar Forum liegt innerhalb des Altstadtrings knapp außerhalb der ehemaligen Stadtmauer. Durch drei angrenzende Straßen ergab sich die markante dreieckige Form des vorhandenen Grundstücks.

Der Hauptkörper der Stadthalle ist ein monolithischer Natursteinquader, der zum Platz hin angehoben wird und unter den sich der Glaskeil des Foyers schiebt. Dieses Foyer wird von einer dynamischen Stützenkonstruktion gehalten, die ein zum Teil über zwölf Meter auskragendes Dach trägt. Keine der schrägstehenden y-förmigen Stahlstützen gleicht der anderen, da sich ihre Spannweiten dem keilförmigen Raum folgend verringern. Die perspektivische Dynamik wird verstärkt. Der Raum des Foyers ist nur durch eine dünne Glashaut vom Platz getrennt und schafft somit eine Kontinuität zwischen Innen- und Außenraum.

Das Hotel besteht aus einem länglichen Baukörper, der in der Mitte auseinander gebrochen und an der Bruchstelle aufgrund der Topographie um ein Geschoss versetzt ist. An dieser Bruchstelle öffnet sich zentral ein sechsgeschossiges Atrium. Die Hauptkörper des Hotels kragen über dem gläsernen halböffentlichen Raum, der die Hotellobby mit Rezeption, eine Lounge, eine Bar und ein Restaurant beinhaltet. Dieses dreht sich unter dem rechten Flügel auf den Platz hinaus. Der Bewegung folgen die in den Platz eingearbeiteten Stufen der Terrasse, von denen aus der Blick über die gefaltete Dachlandschaft des Neckar Forums zur Burg gelenkt wird.


Zu den Baunetz Architekten:

Project GmbH


Kommentare:
Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

15.09.2005

Eckig rund

Spatenstich für Fußballstadion in St. Gallen

15.09.2005

10 unter 100

Ausstellung über Landschaftsarchitektur in Berlin

>
BauNetz aktuell
Bühne frei für Glas
BauNetz Wissen
Signalwirkung
Baunetz Architekten
feld72
Campus Masters
Jetzt bewerben