RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Kita_von_Djuric_Tardio_Architectes_in_Paris_7180371.html

20.03.2020

Im Geiste Jean Prouvés

Kita von Djuric Tardio Architectes in Paris


Im prominenten Pariser Jardin du Luxembourg steht eine neue, zweigeschossige Kita und wartet auf ihre vorübergehenden Nutzer. Hat sich die derzeitige Corona-Krise gelegt, soll die temporäre Kindertagesstätte, die das lokal ansässige Architekturbüro Djuric Tardio Architectes im Auftrag der staatlichen Behörden entwickelt hat, für die nächsten zwei Jahre von rund 50 Kindern besucht werden. 2017 gewannen die Architekt*innen das Auswahlverfahren für die initiale Realisierung des Projekts, die rund 1,8 Millionen Euro kostete. Später soll das vollständig modular errichtete Gebäude auseinandergebaut und im 13. Arrondissement erneut als temporäre Kita aufgebaut werden. Laut Architekt*innen lasse sich die Struktur künftig je nach Bedarf für unterschiedliche Funktionen nutzen. Notunterkünfte oder Büros schweben den Gestalter*innen dabei beispielsweise vor.

Die langgestreckte Struktur besteht aus vorgefertigten Modulen, die innerhalb von acht Wochen vor Ort montiert wurden. Die einzelnen Bauelemente des Gebäudes sind identisch proportioniert und austauschbar. Massive Holzplatten und verglaste Module füllen die hellgrüne Metallkonstruktion, die einerseits dem Gebäude einen industriellen Ausdruck verleihen und andererseits an Werk und Produktionstechniken des französischen Architekten Jean Prouvé anknüpfen soll. Dessen Gesamtwerk habe ihren Entwurf maßgeblich geprägt, erklären die Planer*innen selbst.

Die neue Kita befindet sich unmittelbar an einem der Parkeingänge an der Rue Guynemer. Der zweigeschossige Bau mit einer Fläche von rund 530 Quadratmetern ist aus insgesamt 140 Fassadenplatten und 176 Bodenelementen zusammengesetzt. Zwei südliche Terrassen sind von beiden Ebenen aus zugänglich. Die simple und effiziente Bauweise hat es ermöglicht, den Baukörper auf dem Grundstück so zu integrieren, dass die Wurzeln der Bäume durch die Konstruktion weitestgehend unbeschädigt blieben. Nach dem Rückbau soll der Bereich wieder in seinem ursprünglichen Zustand zurückversetzt werden. (mg)

Fotos: Clèment Guillaume


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren

Im Pariser Jardin du Luxembourg entstand eine temporäre Kita.

Im Pariser Jardin du Luxembourg entstand eine temporäre Kita.

Traditionelle japanische Verbindungssysteme haben die Architekt*innen inspiriert.

Traditionelle japanische Verbindungssysteme haben die Architekt*innen inspiriert.

Auch der Einfluss Jean Prouvés ist sichtbar, hier im Innenraum.

Auch der Einfluss Jean Prouvés ist sichtbar, hier im Innenraum.

Bildergalerie ansehen: 26 Bilder

Alle Meldungen

<

23.03.2020

Gemeinwohl ermöglichen

Wüstenrot Stiftung lobt Preis aus

20.03.2020

Acht-Euro-Wohnungsbau in Hamburg

Pilotprojekt von limbrock tubbesing architekten

>
BauNetz Themenpaket
Zwölf Mal mehr Wohnen
Baunetz Architekten
CBAG. Studio
BauNetz Wissen
Neuer Stadtbaustein
DEAR Magazin
Auf Sand gebaut
Campus Masters
Jetzt abstimmen
vgwort