RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Kita_in_Luetjensee_von_Jan_Braker_8218508.html

25.04.2023

Mit dem Bobbycar in die Kurve

Kita in Lütjensee von Jan Braker


Die in Schleswig-Holstein gelegene Gemeinde Lütjensee hat in ihrem Ortsteil Dwerkaten eine neue Kindertagesstätte für bis zu 95 Plätzen realisiert. Die Einrichtung, die vom Arbeiter-Samariter-Bund betrieben wird, bietet Raum für sechs Gruppen und folgt einem teiloffenen Konzept, das den Kindern viel Selbstbestimmung ermöglicht. Den passenden Bau dafür entwarf der Hamburger Architekt Jan Braker.

Die 995 Quadratmeter große, eingeschossige Kita Bachlinge steht auf einem leicht abfallenden Grundstück am Rand eines kleinen Gewerbegebiets. Das als Halbrund angelegte Volumen öffnet sich mit einer vorgelagerten Pergola-Terrasse schwungvoll zu den Spielflächen des Außenbereichs. Von den an dieser Seite aneinandergereihten, bodentief verglasten Gruppenräumen bietet sich zudem ein Blick über die offene Feld- und Wiesenlandschaft. Die versorgenden Räume sind hingegen im hinteren, dem Gewerbegebiet zugewandten Gebäudeteil untergebracht. Dazwischen liegt ein circa 200 Quadratmeter großer, ebenfalls halbrunder Mehrzweckraum, der insbesondere als „Bewegungshalle“ genutzt wird.

Errichtet wurde der Baukörper in Holzständerbauweise mit einer Dachschale aus Brettsperrholz. Während der Fertigstellung der Bodenplatte wurde die gesamte Holzkonstruktion vorfabriziert und dann vor Ort zusammengesetzt. Die äußere Gebäudehülle besteht aus einer horizontal ausgerichteten Lärchenholzverschalung, deren Latten auf der Baustelle vorgebogen und dann schrittweise befestigt wurden. Das Dach ist mit Aluminiumblechen eingedeckt und nimmt eine Photovoltaikanlage auf. Über der zentralen Halle ermöglicht ein hochgeklapptes Oberlicht eine natürliche Belichtung und Belüftung.

Erschlossen wird die Kita von der Seite. Die Kinder gelangen vom Eingang aus direkt in den Mehrzweckraum, der durch Garderobenelemente von den Gruppenräumen abgegrenzt ist. Die Farb- und Materialgestaltung im Innenraum bleibt zurückhaltend und ist durch den Charakter der Holzoberflächen geprägt. Das teiloffene Konzept, bei dem die Betreuung sowohl in Stammgruppen als auch gruppenübergreifend erfolgt, wird nicht nur durch die Bewegungsfläche, sondern auch durch großformatige Fenster zwischen den Gruppenräumen unterstützt. Sowohl im Innenraum als auch auf der Terrasse gibt es jeweils eine große Kurve, die sich für Kinderfahrzeugrennen anbietet. (da)

Foto: Jakob Börner


Zum Thema:

Mehr zu den Möglichkeiten der Vorfertigung im Holzbau bei Baunetz Wissen


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (7) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

25.04.2023

Ein Mittelpunkt für Manheim-neu

Gemeindezentrum mit Kapelle bei Köln von office03

25.04.2023

Holz unter Keramik

Baugruppe in Hamburg

>
BauNetz Wissen
Der Mensch und das Wasser
baunetz interior|design
Wandelbarer Lückenfüller
Baunetz Architekt*innen
Bob Gysin Partner
BauNetz Xplorer
Ausschreibung der Woche
vgwort