RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Jugendherberge_in_Nuernberg_eroeffnet_3164027.html

26.04.2013

Alles neu in alten Gemäuern

Jugendherberge in Nürnberg eröffnet


Morgen wird in Nürnberg die Jugendherberge wiedereröffnet – vorausgegangen ist eine fast vierjährige Sanierungs- und Umbauphase. Das in Nürnberg ansässige Büro Fritsch + Knodt & Klug Architekten war in Zusammenarbeit mit Franchi und Dannenberg (München) für den Umbau verantwortlich.

Das ehrwürdige Gemäuer mit dem eindrucksvollen Dach, das sechs Reihen an Gauben aufweist, hat eine lange und wechselvolle Geschichte: 1495 wurde es neben der Nürnberger Kaiserburg erbaut und seit 1647 als Stallgebäude genutzt. 1938 zogen mit der „Reichsjugendherberge“ ganz andere Nutzer ein. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Bau bis auf die Außenmauern zerstört und in den 1950er Jahren originalgetreu wieder aufgebaut. Dieser Zustand wurde unter Denkmalschutz gestellt; 1983 fand ein Umbau der Jugendherberge statt.

Die Architekten nahmen umfangreiche energetische, dabei denkmalgerechte Sanierungsmaßnamen des Dachs und der Außenwände vor. Im Inneren entkernten sie das Gebäude vollständig und erneuerten sowohl die Haustechnik als auch die Zimmergrundrisse. Alle Gästezimmer haben nun eigene Bäder. Ein doppelgeschossiger Saal wurde umgebaut, hier treffen alte Mauern und zurückhaltend-moderne Einbauten aufeinander. Diese Methode wandten die Planer auch mit der Einrichtung neuer Seminarräume und der Umgestaltung des Eingangsbereichs mit Lounge und Speisesaal an.

Alle „historischen" Materialien wie Ziegel, Sandstein, Beton, Holz- und Putzoberflächen wurden herausgearbeitet; sie bestimmen die Etagen vom Erdgeschoss bis zum vierten Stock. In den Dachgeschossen darüber sollte mit sandfarbenen Eternitplatten, Wandgrafiken, farbiger Wandgestaltung, anthrazitfarbenem Kunstleder und Eichenholz ein „moderner und junger Charakter“ entstehen, so die Architekten.

Besonderes Augenmerk haben sie auf die Lichtplanung gelegt; die Beleuchtung soll die Gebäudestruktur betonen und atmosphärisch an die historische Burgstallung erinnern.

Fotos: Stefan Meyer


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

26.04.2013

Klettergerüst

Sou Fujimoto baut Ferienhaus in Spanien

26.04.2013

Vergrabenes Shoppingcenter

MVRDV bauen in Shanghai

>
BauNetzwoche
Gezähmte Wildnis
BauNetz Wissen
Luftiger Zirkus
baunetz interior|design
Adventsverlosung
BauNetz Maps
Architektur entdecken