A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Jetzt_bei_Campus_Masters_abstimmen_5394116.html

15.05.2018

Lob des Schattens

Jetzt bei Campus Masters abstimmen


Zwölf Master-, sieben Bachelor- und eine Diplomarbeit werden in der aktuellen Runde von Campus Masters präsentiert. Ein kreisförmiges Badehaus an der Ostseeküste, eine Badeanstalt für Flussschwimmer in Mainz oder ein minimalistisches Bootshaus in Oldenburg: Die Studierenden wenden bei ihren Entwürfen zum Thema Sport und Wasser primäre Geometrien an.

Oberlichter und kleine Innenhöfe beim Badehaus oder die Holzlattenfassade des Bootshauses sollen das Tageslicht filtern. Die klaren Formen und durchscheinenden Fassaden lassen  an die traditionelle japanische Ästhetik denken, wie Tanizaki Jun’ichirō sie in seinem Essay „Lob des Schattens“ beschreibt.

Im Kontrast zu diesen parallelen Ansätzen wurden in Island zwei radikal entgegengesetzte Gebäude geplant: Ein Landschaftsobservatorium, das als kompakte Box konzipiert ist, und ein Campus für angewandte Resonanzforschung, der sich als Cluster in den Bergen verteilt.

Ab heute bis zum 17. Juni 2018 haben BauNetz-Leser die Möglichkeit, über die zwanzig Projekte im aktuellen Wettbewerb abzustimmen. Die drei bestbewerteten Arbeiten werden prämiert, zusätzlich wird der Architektenpreis verliehen. In dieser Runde ist Barbara Holzer vom Büro Holzer Kobler Architekturen Jurorin des Architektenpreises.

Unter allen, die an der Abstimmung teilnehmen, verlosen wir außerdem Bücher von DOM publishers. Die vier Preisträger werden ebenfalls mit Publikationen des Berliner Verlags belohnt, sie qualifizieren sich zudem für die Jahresjurierung.

Information zum Wettbewerb und zu den Terminen gibt es auch auf der Facebook-Seite von BauNetz Campus.

Die Campus Masters werden unterstützt von Vectorworks.


Zum Thema:

www.baunetz.de/campus-masters


Kommentare:
Meldung kommentieren

„Landscape Observatory: Jökulsárlón, Island“ von Lewin Lorenz

„Landscape Observatory: Jökulsárlón, Island“ von Lewin Lorenz

„Campus für angewandte Resonanzforschung: Hreppar, Island“ von Regine Ott

„Campus für angewandte Resonanzforschung: Hreppar, Island“ von Regine Ott

„Wasser. Ruhe. Raum: Ein Badehaus beim ehemaligen Ostsee- und Moorbad Cranz“ von Vadim Sky

„Wasser. Ruhe. Raum: Ein Badehaus beim ehemaligen Ostsee- und Moorbad Cranz“ von Vadim Sky

„Neubau für das Deutsche Tapetenmuseum Kassel: Museum für Raumkunst“ von Frederic Kronenbitter

„Neubau für das Deutsche Tapetenmuseum Kassel: Museum für Raumkunst“ von Frederic Kronenbitter

Bildergalerie ansehen: 20 Bilder

Alle Meldungen

<

15.05.2018

Die 20 besten Gebäude der Welt

RIBA vergibt Award for International Excellence 2018 und zeichnet Emerging Architect 2018 aus

15.05.2018

Ein Vermittlungsraum für die Pinakotheken

Ausstellungseröffnung in München

>