RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Installation_in_New_York_eroeffnet_1122867.html

12.07.2010

Heraus zum Stangentanz!

Installation in New York eröffnet


Nicht nur die Serpentine Gallery lockt mit einem allsommerlich aufgebauten Pavillon, auch das PS1 in New York, eine der älteste nicht-kommerziellen Kunstinstitutionen in den USA, hat in diesem Jahr bereits zum dreizehnten Mal seinen Hof jungen Architekten oder Künstlern zur Verfügung gestellt, um dort eine „Outdoor Recreational Area“ für die Besucher der Gallerie anbieten zu können. Jedes Jahr läßt sich PS1 von externen Experten etwa 25 junge, experimentelle Architekten vorschlagen, fünf Büros werden dann von den MoMA-Vertretern (etwa Andres Lepik, Barry Bergdoll, Klaus Biesenbach) aufgefordert, Vorschläge einzureichen. Letztes Jahr konnten sich SO - IL (Solid Objectives - Idenburg Liu) mit ihrem Vorschlag einer interaktiven Umgebung namens „Pole Dance“ durchsetzen, die am 25. Juni eröffnet wurde.

„Mit dem Pole Dance setzen wir unsere Untersuchungen fort, wie Architektur eher sensorisch aufgeladene Umgebungen statt fester Formen erzeugen kann“, so die Architekten. „Die Choreographie von Situationen ist uns wichtiger als Objekte herzustellen.“ Was die beiden Architekten damit meinen, kann bei Pole Dance genau studiert werden. Sie haben im Hof ein Raster von etwa 7,50 Meter langen Stäben aufgestellt, die mit Bungee-Seilen elastisch verbunden sind. Acht davon sind mit Lautsprechern verbunden – wenn die Besucher diese Stäbe in Schwingung versetzen, ertönen verschiedene Geräusche. Auch sonst ist für Action gesorgt: Über den Stäben wurde ein Netz gespannt, das einerseits eine zu große Bewegung der Stäbe verhindert und in dem andererseits große, Plastikbälle liegen. Unter dem Netz wurden verschiedene Einrichtungsgegenstände wie Hängematten, ein Planschbecken, Schwingen und Schaukeln verteilt.

Aber: Schauen Sie sich doch einfach den wunderbaren Erläuterungsfilm an, den das PS1 erstmals zu der Installation produziert hat. Auf den Fotos kann man jedenfalls sehen, dass die Gäste der Eröffnungsfeier die Installation bereits ausgiebig genossen haben.

Pole Dance: 25. Juni bis 6. September 2010
Ort: PS1 Contemporary Art Center, 22-25 Jackson Avenue/46th Avenue, Long Island City, New York 11101


Video:

The 2010 MoMA/MoMA PS1 Young Architects Program presents POLE DANCE by SO-IL from Yellow Line Pictures on Vimeo.



Zum Thema:

www.ps1.org


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

13.07.2010

In Franken leben

Architekturwoche in Nürnberg, Fürth und Erlangen

12.07.2010

Umbruch.Abbruch.Aufbruch

Architekturwoche in München

>
baunetz CAMPUS
Urban MYCOSkin
Baunetz Architekt*innen
H2M
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
baunetz interior|design
Flicken, löten, schrauben
BauNetz Xplorer
Ausschreibung der Woche