RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-IBA-Tagung_ueber_Leerstand_als_Chance_4766416.html

14.06.2016

Zu Gast bei Eiermann in Apolda

IBA-Tagung über Leerstand als Chance


Leerstand – auch in Deutschland haben immer mehr Gegenden damit zu kämpfen. Die IBA Thüringen will mögliche Lösungen zu diesem und anderen Problemen des ländlichen Raumes aufzeigen. Dazu eignet sich die ehemalige Industriestadt Apolda, die nebenbei auch noch für die Landesgartenschau 2017 fit gemacht wird. AFF Architekten wurden beauftragt, das Bahnhofsgebäude zu sanieren und als „öffentliche Adresse“ der IBA Thüringen mit nutzungsneutralen Räumen herzurichten.

Einer von vielen leerstehenden Industriebauten in Apolda ist das 1938/39 nach Plänen von Egon Eigermann umgestaltete Feuerlöschgerätewerk. Dieses wurde bereits im Rahmen der IBA saniert und dient nun vom 30. Juni bis zum 1. Juli 2016 als Kulisse für deren Jahreskonferenz. Unter dem Titel „LeerGut“ wird diese in Kooperation mit der Wüstenrot Stiftung veranstaltet. Interessierte können sich bis zum 23. Juni kostenfrei zur Teilnahme anmelden.

In einer Podiumsdiskussion am Donnerstag sprechen Marta Doehler-Behzadi von der IBA und Philip Kurz von der Wüstenrot Stiftung unter anderen mit Reiner Nagel von der Bundesstiftung Baukultur, mit Christian Holtzhauer vom Kunstfest Weimar und mit Frank Rostek, dem Bürgermeister von Bleicherode. Es wird um die Herausforderung von strukturellem Leerstand sowie um neue Ideen für die Wiedernutzung von Bestandsgebäuden gehen. Studenten stellen in diesem Rahmen Nutzungsideen für den Apoldaer Eiermann-Bau vor.

Internationale Vorbilder werden im Rahmen der Konferenz ebenfalls diskutiert: So stellt Alexander Hagner von gaupenraub +/- in seinem Vortrag das Projekt „VinziRast – MiTTENDRIN“ vor – hier gelang in Wien eine Leerstandsaktivierung durch ein Bündnis von Studierenden und Obdachlosen. Einen ähnlichen Ansatz zeigt auch „Grandhotel Cosmopolis“ in Augsburg, das am Freitag präsentiert wird. Hier kommen Geflüchtete und Hotelgäste gemeinsam unter und vor allem in Kontakt. Ebenfalls erwähnenswert ist außerdem ein Projekt der niederländischen IBA Parkstad namens Heem Wonen, bei dem ein Quartier rein mit lokalen materiellen Ressourcen umgebaut werden soll.

Termin:
Donnerstag, 30. Juni, ab 17 Uhr, bis Freitag, 1. Juli 2016
Ort: Eiermann-Bau Apolda, Auenstraße 9, 99510 Apolda

Der Eintritt ist frei, um eine Anmeldung bis zum 23. Juni wird gebeten.

Fotos: Thomas Müller


Zum Thema:

www.iba-thueringen.de/konferenz-leergut


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

14.06.2016

Chlorophyll-Lamellen

Besucherzentrum von HENN in Darmstadt

14.06.2016

Schweizer Brückenbaukunst

Jürg Conzett spricht heute in Wuppertal

>
Baunetz Architekten
HENN
BauNetz Wissen
Wie blinde Passagiere
baunetz interior|design
Brasserie in Berlin
BauNetz aktuell
Reise ans Meer
Campus Masters
Jetzt abstimmen