RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Hotelneubau_in_Wien_eroeffnet_2548927.html

15.05.2012

Fenster wie Augen

Hotelneubau in Wien eröffnet


Auf einem nur 153 Quadratmeter großen Grundstück hat das Wiener Büro von BWM Architekten gemeinsam mit dem Architekten Michael Manzenreiter in der Wiener Innenstadt – unweit des Stephansdoms – ein Hotelgebäude errichtet, dessen Fassade geradezu provokant aus der umgebenden k.u.k.-Architektur heraussticht. Der Neubau, entworfen und gestaltet von Manzenreiter, wurde im April eröffnet. Für die Fassadengestaltung zeichnen BWM Architekten verantwortlich.

Die sanft gebogene Eckfassade des neunstöckigen Hotel Topazz mit 32 Zimmern und einem Penthouse, besteht aus liegenden ovalen Fensteröffnungen und einer dunklen Verkleidung aus Glasmosaik. Wie Augen öffnen sich die leicht vorspringenden Fenster in den Stadtraum. Im Inneren kann sich der Hotelbesucher in seinem Zimmer in die Fenster legen und so bequem das Treiben vor seinem Fenster beobachten.

Die versetzte Anordnung der ovalen Fenster nimmt die unterschiedlichen Geschosshöhen der Nachbargebäude und die Höhenbezüge der langen Fassadenfront des nahen Hohen Marktes auf und erweist mit der sanften Rundung seinem Vorgängerbau eine Reverenz, dessen Fassade durch eine runde Auskragung gekennzeichnet war. Doch die Hotelwebsite geht noch weiter: an die skulpturalen Kreationen Koloman Mosers soll der Hotelbau erinnern – ein Funkelnder Zylinder, besetzt mit großen, ovalen Edelsteinen.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Baunetz Architekten:

BWM Architekten


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

15.05.2012

Vertikales Flimmern

Perrault plant Hochhaus in Seoul

15.05.2012

Architekten: Auf die Barrikaden!

Henri-Nannen-Preis für Niklas Maak

>
BauNetz Wissen
Beton, Holz, Naturstein
BauNetz Themenpaket
Echt unterirdisch
Baunetz Architekten
schneider+schumacher
baunetz interior|design
Im Schatten der Pinien
BauNetz Wissen
Farbige Transluzenz
3478038