RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Holzkirche_in_Landau_4387349.html

11.06.2015

Nach allen Seiten offen

Holzkirche in Landau


Dieses Gotteshaus ist ungewöhnlich. Luftig, licht und leicht gestaltet und dabei zu allen Seiten geöffnet, steht es auf einem kleinen, ovalen Grundriss und kommt ohne jedes religiöse Symbol aus. Nach wiederholter Beschäftigung mit kirchlichen und liturgischen Räumen baute das Büro bayer / uhrig Architekten aus Kaiserslautern diesen ökumenischen Kirchenpavillon für die Landesgartenschau in Landau.

Die Ellipse ist rund 20 Meter lang, sechs Meter breit und vier Meter hoch. Die Holzbalken, nur an wenigen Stahlringen befestigt, wirken beinahe freitragend. Lamellenartig fächert sich die Fassade aus heimischer Douglasie auf. Das robuste, nachhaltige Nadelgehölz ist naturbelassen und leicht rötlich gefärbt. Fallen Sonnenstrahlen durch die Douglasienpaneele, erfüllt den Raum ein tages- und jahreszeitlich wechselndes Spiel aus Licht- und Schatteneffekten. Über dem Altar spannt sich eine drei Meter große Öffnung auf, deren ringförmiger Stahlrahmen an den Dachträgern aufgehängt ist. Ihre Form erinnert an die Strahlen der Sonne, einen Heiligenschein oder das Himmelsauge barocker Kirchenkuppeln. Schlichte geometrische Formen verleihen dem kleinen Gebäude seine starke Ausstrahlung.

Flexible Nutzungsmöglichkeiten sollen den Besuchern neue, ungewohnte Sichtweisen auf den Kirchenraum eröffnen und dabei neue Möglichkeit bieten, theologische Ansätze zu überprüfen und zu entwickeln. Nach Beendigung der Gartenschau wird der Pavillon von beiden Kirchen noch fünf Jahre bespielt, danach ist der Abbau für 2020 geplant. Ein Aufbau an anderer Stelle ist dank der wiederverwendbaren Elemente nicht ausgeschlossen. (bk)

Fotos: Sven Paustian


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Baunetz Architekten:

bayer | uhrig


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

11.06.2015

Kraft der Wabe

Heatherwicks Maggie’s in Leeds

10.06.2015

Früchte harter Arbeit

Innenministerium in Berlin von Müller Reimann

>
BauNetz Wissen
Bunt baden
Baunetz Architekten
kaell architecte
BauNetzwoche
Neue Heimat
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Passivhaus in den Tropen