RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Holzbaupreise_nun_auch_in_Tirol_vergeben_9255.html

29.06.2001

Pro Holz zum zweiten

Holzbaupreise nun auch in Tirol vergeben


Am 28. Juni 2001 fand in Innsbruck die Preisverleihung des Holzbaupreises Tirol 2001 statt. Der Preis war von proHolz Tirol in Zusammenarbeit mit dem Architekturforum Tirol erstmals ausgelobt worden. Im Lande Salzburg existiert ein paralleler Preis (BauNetz-Meldung vom 28. 6. 2001).
Die Auslober hatten zur Einreichung von Projekten aufgerufen, bei denen Holz auf innovative und zeitgemäße Art eingesetzt wurde und die eine im Bauwerk vorbildlich angelegte Auseinandersetzung mit dem Holzbau aufzeigen. Vorausgesetzt wurde, dass die Fertigstellung der Bauwerke 1997 oder später erfolgte.
Teilnahmeberechtigt waren Architekten/Planer, Bauherren und ausführende Holzbaubetriebe. Es wurden über 80 Projekte eingereicht, die von einer Jury unter dem Vorsitz des Grazer Architekten Ernst Giselbrecht bewertet wurden.
Folgende Auszeichnungen und Anerkennungen wurden vergeben:

Kategorie Einfamilienhaus:

  • Auszeichnung: Haus Mayr/Salvator, Zirl,
    Architekt: Teamwerk, Innsbruck / Bauherr: Eva Mayr, Werner Salvator
  • Anerkennung: Haus Hochleitner, Mieming, Architekt: Erich Gutmorgeth, Innsbruck / Bauherr: Gerald u. Monika Hochleitner

  • Anerkennung: Haus Pfurtscheller, Neustift i.S., Architekt: Robert Pfurtscheller, Neustift i. S. / Bauherr: Claudia u. Robert Pfurtscheller
Kategorie Mehrfamilienhaus/Wohnbau:
  • Anerkennung: Drei Häuser für drei Generationen, Innsbruck
    Architekt: Arno Fessler, Reinhardt Honold, Innsbruck / Bauherr: D. R.

  • Anerkennung: Wohnbau Schlichtling, Telfs
    Architekt: Hubert Riess, Graz / Bauherr: Neue Heimat Tirol

  • Anerkennung: Reihenhausanlage Jagdgasse, Innsbruck
    Architekt: Erich Strolz, Innsbruck / Bauherr: Fam. Hüttemann/Strolz-Danler-Zanon
Kategorie Gewerbliches Bauwerk:
  • Anerkennung: BSH-Werk 2, Binder Holzindustrie, Jenbach
    Architekt: Stöger + Zelger, Innsbruck / Bauherr: Franz Binder GmbH

  • Anerkennung: DaTarius Technologies GmbH, Reutte
    Architekt: Florian Schedle, Innsbruck / Bauherr: Elektrizitätswerke Reutte GmbH

  • Anerkennung: Motorrad Schnaller, Kolsass, Architekt: Wolfgang Pöschl, Joseph Bleser, Mils / Bauherr: Jürgen Schnaller

Eine Anerkennung in der Sonderkategorie „Bauherrenengagement“ bekam die Handelskette MPREIS für verschiedene vorbildliche Supermärkte.

Kategorie Öffentliches Bauwerk:
  • Auszeichnung: Kindergarten und Gemeindezentrum Inzing, Inzing, Architekt: Erich Gutmorgeth, Innsbruck / Bauherr: Gemeinde Inzing.

  • Anerkennung: Kuppel Eisstadion, Telfs, Architekt: Architekturbüro Walch, Holz Engineering GmbH, Reutte/Höfen / Bauherr: Marktgemeinde Telfs

  • Anerkennung: Freizeitpark Zell a. Ziller, Zell a. Ziller, Architekt: Helmut Reitter, Innsbruck, Christian Aste / Bauherr: Zell Freizeit GmbH
Sonderkategorie Vision:
  • Anerkennung: MAXI BOX, Innsbruck, Architekt: HOLZ BOX TIROL, Innsbruck / Bauherr: Tiland & HOLZ BOX TIROL

Die Ergebnisse sind auch auf der Website von ProHolz Tirol abrufbar.

Abbildungen: Architekturforum Tirol


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

29.06.2001

With A Little Help From My Friends...

Freunde des DAM rufen zur Unterstützung auf

29.06.2001

Sneak Preview

Alte Nationalgalerie in Berlin ist nach Umbau kurz zu besichtigen

>
BauNetz Wissen
Schwungvoll zugedeckt
BauNetz Themenpaket
Mittsommer in Skandinavien
baunetz CAMPUS
Beten to go
baunetz interior|design
Farbliche Gratwanderung
Baunetz Architekten
a+r Architekten